Jugend

Bei der B-Jugend war der Wurm drin

Am vergangenen Freitag war der Wurm im Spiel der B-Jugend gegen die Gäste aus Nauheim drin. Alle drei Kegler lagen weit unterm dem, was sie schon an Leistungen in den vergangenen Spielen gezeigt hatten. So kam Erdil Masovic auf 215, Jannik Stanchly auf 270 und Kai Brandt 272 Kegel. Nicht in die Wertung mit einbezogen wurde Lenny Kisling, der mit 372 Kegeln ausschließlich in die Vollen spielte. Auch wenn die Enttäuschung über die Ergebnisse da war, wurde sie doch sehr schnell von der guten Stimmung verscheucht, die die Gäste aus Nauheim verbreiteten. Endergebnis: 757:1002

B-Jugend verliert knapp ihr erstes Heimspiel

Am vergangenen Freitag begrüßten die Münsterer Sportkegler auf ihren Heimbahnen die Gäste aus Rothenbergen. Lenny Kisling (313) war einer der Startspieler, der außer Konkurrenz in die Vollen spielte, um weitere Spielerfahrungen zu sammeln und dabei hatte er sichtlich viel Spaß. Mit ihm auf den Bahnen konnte Jannik Stanchly das beste Mannschaftsergebnis von 322 Kegeln holen, nur 6 Holz weniger, als der Beste Spieler der Gäste hatte.

Altbekannte Gesichter bei der B-Jugend

Voller Erwartung auf das erste Spiel dieser Saison fuhr die B-Jugend der DJK Blau-Weiß Sportkegler nach Nauheim. Auf den sehr schönen Bahnen dort, trafen sie auf altbekannte Gesichter und alle waren sichtbar aufgeregt. Weil auf Münsterer Seite drei und auf Nauheimer vier Kegler spielen sollten, ging Jannik Stanchly alleine als Startspieler auf die Bahnen. Begleitet wurde er von sehr guten Spielern, unter anderem von Alicia Bach, die mit 287 in die Vollen und 141 ins Räumen ein sehr starkes Spiel für Nauheim machte.

Zwei Kegel fehlten der Kegeljugend für den Heimsieg 921:922

Am vergangenen Freitag traf die Kegeljugend in ihrem letzten Spiel in der Sportkegelsaison 2014/15, auf die Gäste vom KV Rothenbergen und verloren knapp das Heimspiel mit einer Differenz von einem Kegel.

Kegeljugend gewinnt souverän ihr Heimspiel gegen Kelsterbach

Anfang Januar war die Münsterer Kegeljugend in Kelsterbach zu Gast und konnten dort nicht gewinnen. Umso schöner für die Mannschaft, dass das Heimspiel souverän am vergangenen Freitag mit einer Differenz von neunzig Kegeln gewonnen werden konnte. Alle drei Jungen spielten dreihundert Kegel aufwärts, allen voran Philipp Stanchly mit 345 Kegeln, dicht gefolgt von Kai Brandt mit 337 und eine Punktlandung auf die 300 gelang Jan Scheuermann. Jannik Stanchly kam außer Konkurrenz auf 259 Kegel.

Seiten

RSS - Jugend abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:334,238
  • Artikel:3,487
  • Seit:09 Sep 2001