Zweite Damen wollen Tabellenführung ausbauen

Am Sonntagmittag um 13:00 Uhr empfangen die zweiten Damen der DJK Blau-Weiß Münster die DJK Lahr. Gegen den Tabellensechsten wollen die Südhessinnen die Tabellenführung in der Hessenliga Süd-West ausbauen.

Für die DJK gehen Ursula Luh-Fleischer, Sonja Haus, Jeannine Debold und Clara Meinel an die Tische.

Kreisderby für zweite Herren

Am kommenden Samstag tritt die zweite Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster um 17:00 Uhr auswärts beim SV Darmstadt 98 an. Mit der Aufstellung Till Körner, Christian Albrecht, Andreas Diehl, Johannes Huther, Sebastian Heimrich und Glenn Knoth ist die Mannschaft voraussichtlich in Bestbesetzung. Trotzdem wird sie um einen Punktgewinn stark zu kämpfen haben, denn Darmstadt steht in der Tabelle auf Platz drei, die DJK dank des ersten Sieges vergangenen Sonntag auf Platz neun. Trotzdem werden die Spieler alles geben.

Günter Oestreicher bestritt 500 Spiele für die DJK

Beim Heimspiel der neunten Herren wurde Günter Oestreicher für 500 Spiele im Trikot der DJK Blau-Weiß Münster geehrt. Das eigentliche Jubiläumsspiel war bereits vor ein paar Wochen. Uli Becker, einer der drei Vorsitzenden, und Martin Heckwolf, Herrenwart der Tischtennisabteilung, nahmen jetzt die Ehrung zum Beginn der Partie gegen die TG Bessungen vor.

Für den Kampf nicht belohnt

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster musste sich am Samstagnachmittag nach einem großen Kampf den Gästen aus Annen 6:8 geschlagen geben. Diese setzten erstmals ihre chinesische Spielerin ein.

Keine Chance für die ersten Herren

Eine erwartete Niederlage setzte es für die DJK Blau-Weiß Münster in der Oberliga gegen den Tabellenführer aus Obertshausen. Mit 1:9 war das Ergebnis allerdings zu deutlich, wurden doch gleich drei Einzel und ein Doppel im fünften Satz verloren.

Kapitän Till Körner: "Dass wir verlieren, war abzusehen, aber ein, zwei Punkte mehr für die Moral und für die Zuschauer wären schön gewesen." Den Ehrenpunkt holten Torsten Gwosdz und Matteo Schmidt im Doppel. Als nächstes geht es in zwei Wochen nach Bad Homburg.

Zweite Damen gewinnen klar

Gegen den Tabellenvorletzten aus Kelkheim verbuchten die zweiten Damen der DJK Blau-Weiß Münster einen ungefährdeten 8:1 Erfolg. Nach wenig mehr als 90 Minuten war der Sieg besiegelt. Es punkteten Luh-Fleischer (2), Haus (1), Debold (2), Meinel (1) und die Doppel Luh-Fleischer/Meinel und Haus/Debold.

Zweite Herren holen ersten Sieg

Am Sonntagmittag spielte die zweite Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster gegen die Mannschaft der SKG Bauschheims. In der Aufstellung Christian Albrecht, Johannes Huther, Sebastian Heimrich, Glenn Knoth und den beiden Ersatzspielern Rene Menda und Paul Jelinek waren die Erwartungen zunächst nicht groß. Allerdings lag Bauschheim in der Tabelle nur einen Platz vor der DJK-Mannschaft, die das Schlusslicht bildete.

Dritte Herren überraschen

3. Herren - Pfungstadt II 8:8 (Bezirksliga)
Gegen den Tabellenführer aus Pfungstadt hätte es für die dritten Herren der DJK Blau-Weiß Münster um ein Haar einen unerwarteten Sieg geben können. 8:6 hieß es zwei Spiele vor Ende der Begegnung aber ein weiterer Sieg scheiterte am starken Widerstand der Pfungstädter und so musste sich Münster mit einem ebenso unerwarteten Unentschieden zufrieden geben.

Vierten Damen holen drei Punkte

4. Damen - Eintracht Frankfurt 8:4 (Bezirksliga)
Bornheim II - 4. Damen 7:7 (Bezirksliga)
Zwei Spiele innerhalb von 24 Stunden und drei Punkte geholt. Das war das erfreuliche Ergebnis für die vierten Damen der DJK Blau-Weiß Münster. Gegen den Tabellenletzten Frankfurt hieß es am Ende 8:4 für Münster und damit war der erste Saisonsieg geschafft. Jutta Stecker/Karina Beck und Kerstin Löbig/Felicitas Heckwolf beendeten ihre Doppel erfolgreich, in den Einzeln schafften Stecker, Heckwolf und Becker jeweils zwei Erfolge.

Erste Damen gewinnen deutlich ihr Heimspiel 2391:2254

Beim vorgezogenen Heimspiel der ersten Damen gegen den SKC Höchst konnte ein weiterer Sieg eingefahren werden. Diese Punkte waren an diesem Spieltag um so wichtiger gewesen, da beide Mannschaften Punktgleich an der Tabellenspitze standen. Die einzelnen Ergebnisse: Beate Dollheimer 378, Christin Köhne 450, Manuela Hassenzahl 408, Manuela Stanchly 364, Edith Kunkel 415 und Nathalie Schneider 376.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.