Zwischen den Jahren zwischen Münster und Altheim

Traditionelle Wanderung beschließt DJK-Jahr in Münster
 
Vier Tage vor Silvester ging mit der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft das sportliche Jahr der DJK Blau-Weiß Münster zu Ende. Den Schlusspunkt im DJK-Jahr aber setzte wieder einmal die traditionelle Wanderung „Zwischen den Jahren“ Bei wolkenverhangenem Himmel aber trockenem Wetter begann am 30. Dezember pünktlich um 14:00 Uhr der diesjährige Jahresschlussevent an der DJK-Sporthalle. Gut 25 DJKler machten sich geführt von Günter Huther auf den Weg.
 
Altheim, genauer gesagt die Huthers Garage war das Ziel für den legendären Zwischenstopp. Waltraud Huther, Hausherrin und DJK-Wirtschaftsausschuss-Vorsitzende, hatte alles aufgeboten, was sich Wanderer in dieser Jahreszeit wünschen konnten. Schwedischer Glögg, deutscher Glühwein und Tee mit und ohne Rum standen bereit, um die Wanderer zu erfreuen. Auch die vielen Weihnachtsplätzchen fanden ihre Abnehmer.
 
Es wurde eine lange Rast in der Garage in der Forstmühlstraße. Der Rückweg führte durch das Altheimer Feld und das Münsterer Inselviertel zur DJK-Gaststätte, jetzt wieder als Holzkiste bekannt. Hier wartete frisch gezapftes Bier und die traditionelle Fleischwurst auf die Wanderer. Vereinsrechner Peter Roßkopf stand persönlich hinter der Theke und versorgte seine Vereinskameradinnen und -kameraden. In der Küche stand wieder Waltraud Huther. Und so ging ein Vereinsjahr, das Höhen und Tiefen aufzuweisen hatte, so zu Ende wie schon viele DJK-Jahre zu Ende gingen: Mit einer gemeinsamen Wanderung und einem gemeinsamen Essen.

Verein: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:339,147
  • Artikel:3,682
  • Seit:09 Sep 2001