Happy Birthday, DJK

Zwei Tage lang wurde der 95. Geburtstag gefeiert

Mit zwei tollen Tagen feierte die DJK Blau-Weiß Münster den 95. Geburtstag. Die Gewerbe- und Vereinsschau der Gemeinde Münster bot einen schönen Rahmen und mit der Beune-Beach sorgte das Geburtstagskind für ein attraktives Highlight. Das gute Wetter machte das Wochenende perfekt.

Das traditionelle Beachvolleyballturnier der DJK zog von der heimischen Beach in der Heinrich-Heine-Straße keine 500 Meter weiter Auf die Beune. Dort entstand innerhalb weniger Tage dank 190 Tonnen Sand und dem Engagement der Firma Rudolph die Beune-Beach. Mit 16 Teams war das Teilnehmerfeld wieder ausgebucht. Dabei waren Teams aus Münster und Umgebung, dabei waren Freizeitspieler und ambitionierte Vereinsspieler. Sie alle pritschten und baggerten im tiefen Sand. In vier Vierergruppen wurden die Viertelfinalisten ermittelt und ab da ging es im KO-System weiter. Von der Heinrich-Heine-Straße mitgekommen ist das Ende des Turniers unter Flutlicht und dies wurde auch auf der Beune-Beach zum atmosphärischen Highlight. Dort setzten sich die jungen Männer vom „Team Lauch“ aus Michelstadt durch und holten sich den Premierensieg in Münster. Im Anschluss rockte das Rocketfire Soundsystem die Bühne am Beune-Beach und die Cocktails schmeckten bei der Disco-Beach Party einfach lecker.

Mitmachen war an diesem Wochenende bei der DJK ein ganz großes Thema. Die Sportkegelabteilung organisierte eine mobile Outdoor-Kegelbahn. Zwar unterscheidet sich diese vor allem in der Länge und des Belages von der professionellen Vierbahnanlage der Sportkegler, aber es reichte allemal um Kindern und Erwachsenen diesen Sport näher zu bringen. Jeder wollte sich beim Wurf in die Vollen versuchen. Eine lange Warteschlange war das ganze Wochenende zu sehen. Auch die Tischtennis-Abteilung hatte unter freien Himmel aufgebaut. An Tischen in verschiedenen Größen konnte mit unterschiedlichen Schlägern gespielt werden und das Angebot wurde sehr gut angenommen. Sonntag stand auch das Spielfeld des Beachvolleyballturniers dann für alle zur Verfügung. Wer samstags noch dachte, ach das kann ich auch, der konnte es sonntags dann zeigen.

Am Sonntagnachmittag ging es für die DJK auf die Hauptbühne der Gemeinde. In einer einstündigen zeigten Klein und Groß, was alles mit dem Ball so möglich ist. Heiko Huther und Thomas Meinel führten durch die Show. Zunächst eroberten die Kindergarten-Kinder und Ronja Löbig die etwas ungewöhnliche Spielfläche. Horst Heckwolf hatte eine kleine Übungseinheit vorbereitet. Anschließend zeigten Clara Meinel und Christian Albrecht was ambitionierte Jugendliche so alles drauf haben. Doch dann betrat ein ganz Großer in diesem Sport die Bühne: Der Weltmeister, Europameister und Medaillengewinner bei Olympischen Spielen Jörg Roßkopf zeigte in einer kleinen Trainingseinheit und bei einem Showmatch mit Abwehrspieler Markus Lang, warum er „Mister Tischtennis“ ist. Dann durfte auch Bürgermeister Gerald Frank den Schläger in die Hand nehmen. Mit einem kurzen Interview mit Rossi ging es von der Hauptbühne weiter zum DJK-Stand, wo es dann auch noch jede Menge Autogramme gab. Dort luden die Liedermacher Haus & Düppers mit melodischen Tönen zum Verweilen ein.

Nach zwei tollen Tagen mit einem großen Zuschaueransturm und jeder Menge Spaß ging die große DJK-Geburtstagsparty zu Ende. Über 100 Helfer, von „Alt“ bis „Jung“ waren drei Tage im Einsatz. Dabei mussten sie den kompletten Aufbau am Freitag im strömenden Regen erledigen. Doch die Mühe hat sich gelohnt. Die DJK Blau-Weiß Münster zeigte all ihre Facetten und hat als einer der wenigen Anbieter von Essen und Trinken das Publikum bestens versorgt.

Bildergalerie: http://djk-muenster.de/gallery3/index.php/DJK-Beachparty-2017


Verein: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:335,028
  • Artikel:3,540
  • Seit:09 Sep 2001