1. Damen - Saison 17/18

Erste Damen sind nur Außenseiterinnen

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster ist am Sonntagnachmittag beim Tabellendritten nach Minuspunkten nur Außenseiter. Das Hinspiel gegen die DJK Annen ging mit 6:8 äußerst knapp verloren.

Niederlage fiel zu hoch aus

Mit einer deutlichen 2:8-Niederlage im Gepäck kam die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster von der Auswärtspartie in Mennighüffen zurück. Nur Anna Heeg und Natascha Gwosdz konnten punkten. Julia Baligács und Ursula Luh-Fleischer gingen leer aus.

„Ein Sieg wie in der Vorrunde war nicht drin, aber die Niederlage fiel zu hoch aus“, berichtet Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer nach der Partie. „Doch dieses Mal konnten wir die knappen Sätze nicht gewinnen.“

Weiteste Reise der ersten Damen

Rund 800 Kilometer muss die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster für die nächste Partie in der Regionalliga West zurücklegen. Am Samstagabend geht es zum Tabellennachbarn nach Mennighüffen.

„Das Hinspiel war bis zum 14. Spiel stark umkämpft und wir hatten das glücklichere Ende für uns“, blickt Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer zurück. „Jetzt müssen wir auf Svenja Müller verzichten, so dass wir die Favoritenrolle los sind.“

Für die DJK spielen Anna Heeg, Julia Baligács und Ursula Luh-Fleischer. Wer das Team komplettiert, steht noch nicht fest.

Erste Damen starten mit Sieg in die Rückrunde

Die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster haben das erste Spiel in der Rückrunde mit 8:5 beim TTC Langen gewonnen. Kurzfristig musste Svenja Müller ersetzt werden. Ursula Luh-Fleischer sprang ein.

Rückrundenauftakt für erste Damen

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster startet mit einer Auswärtspartie in die Rückrunde. Am Samstagabend um 17:30 Uhr geht es beim TTC Langen an die Tische. „Nach dem deutlichen Erfolg in der Vorrunde wollen wir erneut beide Punkte holen“, gibt Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer vor. „Aber das Team aus Langen ist nicht zu unterschätzen und so gilt es konzentriert an die Tische zu gehen.“

Für die DJK spielen Anna Heeg, Svenja Müller, Julia Baligács und Natascha Gwosdz.

Erste Damen erkämpfen den Sieg

Mit einem 8:6-Erfolg haben die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster beide Punkte zum Vorrundenabschluss im Münster behalten. Dabei starteten die Gastgeberinnen schlecht in die Partie gegen Mennighüffen. Beide Doppel gingen verloren, dabei hatten Svenja Müller/Julia Baligács bei 7:1 Punkten im dritten Satz den Punkt bereits dicht vor Augen. Anna Heeg und Ursula Luh-Fleischer hielten mit ihren Siegen die DJK zunächst im Spiel. Anna Heeg und Svenja Müller schafften mit ihren Erfolgen den Ausgleich.

Schwierige Aufgabe für erste Damen zum Vorrundenabschluss

Am zweiten Advent um 15:00 Uhr erwartet die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster das Team aus Mennighüffen. Der Aufsteiger steht in der Tabelle direkt einen Platz vor den Südhessinnen. „Wir kennen die Spielerinnen nicht“, erklärt Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer vor der Partie. „Daher sind Prognosen natürlich schwer. Aber wir wollen mit der Unterstützung unseres Heimpublikums mindestens einen Punkt zum Vorrundenabschluss in der DJK-Halle behalten.“

Für die DJK treten an: Anna Heeg, Svenja Müller, Julia Baligács und Ursula Luh-Fleischer.

Erste Damen verlieren in Fritzdorf

Kurzfristig mussten die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster bei ihrem Gastspiel in Fritzdorf auf Julia Baligács verzichten. Für sie rückte Birgit Heckwolf ins Regionalligateam. Dennoch war ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen und bis zum 5:5-Zwischenstand lief es auch auf ein Remis hinaus. Doch dann konnten die Gastgeberinnen alle drei Überkreuzbegegnungen zu ihren Gunsten entscheiden und somit den Sieg feiern.

„Es war mehr drin“, lautet das Fazit von Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer. „Aber wir haben die gute Gelegenheit zu punkten leider verpasst.“

Schwere Auswärtspartie für erste Damen

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster erwartet am Samstagabend eine schwere Partie an fremden Tischen. Fritzdorf steht in der Tabelle knapp hinter den Südhessinnen. „Das Team aus dem Bonner Raum ist erst spät in dieser Saison in Tritt gekommen und hat das Momentum auf seiner Seite“, berichtet Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer. „Darüber hinaus verfügen die Gastgeberinnen über einen breiten Kader mit unterschiedlichen Spielsystemen.“

Für die DJK treten an: Anna Heeg, Svenja Müller, Julia Baligács und Ursula Luh-Fleischer.

Für den Kampf nicht belohnt

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster musste sich am Samstagnachmittag nach einem großen Kampf den Gästen aus Annen 6:8 geschlagen geben. Diese setzten erstmals ihre chinesische Spielerin ein.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:323,543
  • Artikel:3,118
  • Seit:09 Sep 2001