Herren - Saison 16/17

Licht und Schatten bei den Herren

5. Herren - Eppertshausen 4 9:2 (1. Kreisklasse)

Erste Herren mit Doppelspieltag

Für die erste DJK-Herrenmannschaft steht am kommenden Wochenende ein Doppelspieltag in der Oberliga an. Dabei treten die Münsterer zunächst samstags beim Vorjahresvierten in Braunfels an, ehe dann am Sonntag um 14:00 Uhr das erste Heimspiel gegen den VfR Fehlheim auf dem Plan steht.

Zweiten Herren holen Heimsieg

Im Spiel gegen Oberrad mussten für die zweiten Herren der DJK Blau-Weiß Münster unbedingt zwei Punkte her. Und mit dieser Einstellung ging es auch in die Doppel. Star-Doppel Günther/Meinel hatten gegen das Doppel zwei der Gäste auch wenig Probleme, so dass die DJK mit 1:0 in Führung ging. Auch das neuformierte Doppel zwei mit Diehl/Knoth (Knoth Ersatz aus der dritten Mannschaft für Menda) hatten mit dem gegnerischen Spitzendoppel wenig Probleme und erhöhten auf 2:0. Lediglich Doppel drei mit Heimrich/Huther machten es spannend und erkämpften sich den Sieg mit 13:11 im Entscheidungssatz.

Nur die siebten Herren können gewinnen

Niedernhausen - 4. Herren 9:2 (Kreisliga)
Nach dem klaren Erfolg im ersten Saisonspiel folgte für die vierten Herren nun eine ebenso klare 2:9-Niederlage in Niedernhausen. Erst beim 0:4-Rückstand schafften es Peter Roßkopf und Yannic Antons durch Siege auf 2:4 zu verkürzen. Weitere Erfolge blieben dem Münsterer Sextett aber verwehrt.

Unglücklich hohe Niederlage zum Saisonauftakt

Bei ihrer weitesten Auswärtsfahrt zum Meisterschaftsfavoriten aus Kassel ging die erste Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster als klarer Außenseiter an die Tische, obwohl bei den Nordhessen zwei Stammspieler ersetzt werden mussten.

Saisonstart für Teams in Kreis und Bezirk

3. Herren - VfR Fehlheim 4:9 (Bezirksoberliga)

Erste Herren zum Saisonauftakt Außenseiter beim Meisterschaftsfavoriten

Am kommenden Sonntag bestreitet die erste Münsterer Herrenmannschaft ihr Auftaktspiel der neuen Oberligasaison. Dabei steht auch gleich die längste Reise an, Gastgeber ist nämlich die SVH Kassel.

Der nordhessische Club, der letzte Saison als Dritter knapp den Aufstieg in die Regionalliga verpasste, hat sich im vorderen Paarkreuz noch einmal verstärkt und gilt zudem durch seine Ausgeglichenheit nach hinten hinaus als einer der Aufstiegsanwärter.

Frühzeitig die Abstiegszone verlassen

Die Reserve der DJK Blau-Weiß Münster geht erneut in der Verbandsliga Süd auf Punktejagd. Der personelle Umbruch macht auch vor den zweiten Herren nicht Halt. Neben den Routiners im Spitzenpaarkreuz, Thomas Meinel und Dietmar Günther, und den schon etablierten Kräften, Andreas Diehl, Sebastian Heimrich, René Menda und Dr. Peter Lücker, rückt Nachwuchsspieler Johannes Huther auf. Er kann sich nach einer guten Serie in den dritten Herren nun in der Verbandsliga beweisen. Er übernimmt als Mannschaftsführer auch gleich Verantwortung.

Weiterhin Oberliga in Münster

Die ersten Herren der DJK Blau-Weiß Münster profitierten nach dem sportlichen Abstieg aus der Oberliga Hessen vom Verzicht anderer Vereine. Was zunächst nur ein Gerücht war, bestätigte sich durch die Anfrage des Klassenleiters und wurde am ersten Juniwochenende Gewissheit. Auch in der neuen Saison wird bei der DJK Blau-Weiß Münster Oberliga-Tischtennis gespielt.

1. Herren - Oberliga Hessen

Die ersten Herren profitierten nach dem sportlichen Abstieg aus der Oberliga Hessen vom Verzicht anderer Vereine. Was zunächst nur ein Gerücht war, bestätigte sich durch die Anfrage des Klassenleiters und wurde am ersten Juniwochenende Gewissheit. Auch in der neuen Saison wird bei der DJK Blau-Weiß Münster Oberliga-Tischtennis gespielt.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:355,938
  • Artikel:4,015
  • Seit:09 Sep 2001