8. Herren - Saison 16/17

Siebten Herren gehen in die Relegationsrunde

4. Herren – Langstadt 9:2 (Kreisliga)

Herrenteams ohne Niederlagen

8. Herren - Gundernhausen 6 9:1 (3. Kreisklasse)
Im vorletzten Saisonspiel siegten die achten Herren mit 9:1 gegen Gundernhausen und sichern damit einen guten sechsten Tabellenplatz. Da die drei Doppel mit Günter Huther/Josef Löbig, Wilfried Kreher/Thomas Gold sowie Alfons Heckwolf/Joachim Heckwolf gleich zu Beginn punkten konnten und Huther, Löbig und Kreher mit Einzelsiegen nachzogen, stand es schnell 6:0. Den Ehrenpunkt des Gastes konnte das DJK-Sextett schnell verkraften. J. Heckwolf, Gold und nochmals Huther konnten sofort zum doppelten Punktgewinn.

Siebte Herren erreichen Relegationsspiele um den Aufstieg

7. Herren - DJK Dieburg 3 9:5 (3. Kreisklasse)
Die siebten Herren haben es gegen ihre DJK-Kollegen aus Dieburg geschafft. Ihr 9:5 sichert Tabellenplatz 2 und damit die Qualifikationsspiele um den Aufstieg.

Durchwachsene Woche für die Herren

Richen - 5. Herren 9:7 (1. Kreisklasse)

Drei Siege für die DJK-Teams

3. Herren - Unterliederbach 9:5 (Bezirksoberliga)
Der zweite Saisonsieg mit 9:5 gegen Unterliederbach kommt für die dritten Herren hoffentlich nicht zu spät. Sie konnten zwar den letzten Tabellenplatz verlassen, haben nach Minuspunkten aber den schlechtesten Ausgangspunkt, um den Abstieg zu vermeiden.

Schwarze Woche für die Herrenteams

Nieder-Ramstadt 4 - 4. Herren 8:8 (Kreisliga)
Dieses 8:8 in Nieder-Ramstadt ermöglicht es den vierten Herren auch weiterhin von den Relegationsspielen um den Aufstieg zu träumen. Maßgeblich für diese Punkteteilung war, dass Münster in allen drei Fällen den Entscheidungssatz für sich entscheiden konnte.

Des einen Freud, des anderen Leid

Eppertshausen 4 - 5. Herren 9:4 (1. Kreisklasse)
Eine schmerzliche Niederlage erlitten die fünften Herren bei ihrem 4:9 in der Nachbargemeinde Eppertshausen. Nach Siegen des Doppels Reinhold Friedrich/Tobias Christmann und Joachim Heckwolf und Friedrich in den zum 3:3 lag alles noch im Plan. Nachdem die nächsten fünf Spiele an den Gastgeber gingen war aber klar, dass es nichts mehr werden konnte mit einem Absetzen vom Tabellenende. Dennis Wade konnte das Ergebnis zwar noch verbessern, das Aufbäumen kam aber zu spät.

Siebte Herren übernehmen die Tabellenspitze

Fürth - 3. Herren 7:9 (Bezirksoberliga)
Knapper ging es bei diesem 9:7 der dritten Herren in Fürth nicht. 626:624 Bälle, 35:33 Sätze und schlussendlich ein 9:7, der erste Sieg dieser Saison war eingefahren. Der Abstand auf den Tabellenvorletzten aus Fürth konnte mit diesem Erfolg etwas verkürzt werden. Insgesamt vier Mal konnte Münster den fünften Satz für sich entscheiden, drei Mal lag der Gastgeber vorne.

Siebten Herren bleiben dem Tabellenführer auf den Fersen

Modau 2 - 4. Herren 8:8 (Kreisliga)

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:319,553
  • Artikel:3,020
  • Seit:09 Sep 2001