Damen - Saison 14/15

Fünfte Damen verlieren mit 3:7

Das letzte Spiel vor den Osterferien bestritten die fünften Damen zu Hause gegen den TTV GSW. Gleich das Doppel musste sich mit 0:3 geschlagen geben und auch nach den ersten drei Einzelspielen konnte noch kein Satz gewonnen werden. Durch zwei Siege im fünften und einen Sieg im vierten Satz konnten Clara Meinel, Gabriele Weigand und Yana Lysenko noch drei Punkte gut machen, was ihnen aber trotzdem nicht zum Gesamtsieg reichte.

Erste Damen empfangen Fritzdorf

Die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster empfangen am Sonntagnachmittag den TTC GW Fritzdorf. Spielbeginn ist in der heimischen DJK-Halle um 14.00 Uhr. Gegen den Tabellensiebten ist ein weiterer Sieg geplant. Doch unterschätzen dürfen die Gastgeberinnen die Gäste keinesfalls. Das 8:5 im Hinspiel war hart umkämpft, was eine Spielzeit von drei Stunden und nur drei Spielen, die in drei Sätzen entschieden wurden, belegen. Dabei sah es im November nach einer 5:1-Führung nach einer klaren Angelegenheit für die Südhessinnen aus.

Vier Punkte aus NRW entführt

Mit vier Punkten kamen die ersten Damen am Sonntagabend vom Doppelspieltag in Nordrhein-Westfalen zurück. Dabei war der glatte 8:2-Erfolg beim Tabellenzweiten Borussia Düsseldorf am Samstagabend ein echtes Highlight. Dem folgte am Sonntagnachmittag ein mühevoller 8:6-Erfolg beim Tabellenletzten Schloß Holte-Sende.

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Keinen guten Start erwischten die Damen diese Woche.

Am Mittwochabend waren die sechsten Damen zu Gast beim TSV Langstadt. Gleich am Anfang gingen beide Doppel an die Gastgeberinnen. Auch in den Einzeln konnten unsere DJKlerinnen nur wenige Punkte holen. Mit 7:3 mussten sich Fabienne Werner, Sandra Fladung, Doris Henisch und Kerstin Haus schließlich gegen den Tabellendritten geschlagen geben.

Regionalliga West Damen

Die erste Damen-Mannschaft hat sich wie erwartet nach einem Jahr wieder aus der zweiten Bundesliga verabschiedet. Zwar hat es zu nichts Zählbarem in der Tabelle gereicht, allerdings haben die Damen zahlreiche begeisterte Fans gewonnen. Mit Platz drei in der Zuschauertabelle hinter den beiden Spitzenteams, die bis zum letzten Spieltag um den Aufstieg kämpften, war das südhessische Amateuer-Team eine Bereicherung für die Profi-Liga.

Hessenliga Süd-West Damen

Die zweite Damen-Mannschaft schlägt in der Saison 2014/15 in der Hessenliga Süd-West auf. Nachdem drei Spielerinnen der bisherigen Reserve die DJK verlassen haben, hat das Team nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Saison zur aktuellen Saison auf den Startplatz in der Oberliga Hessen verzichtet. Eine Klasse tiefer wollen Jeannine Debold, Sonja Haus, Nicole Kreher, Birgit Heckwolf und Claudia Müller eine gute Rolle spielen. Statt durch ganz Hessen führen die Auswärtsspiele nur noch - wie früher in der Oberliga - durch Süd- und Westhessen.

Bezirksoberliga Gruppe 1 Damen

Die dritte Damen-Mannschaft spielt in der Saison 2014/15 in der Bezirksoberliga. Nach einem Jahr Verbandsliga kehren Andrea Breitwieser, Elif Kaya, Diana Oestreicher und Karina Beck in die BOL zurück. Der Klassenerhalt in der Verbandsliga wurde in der Relegation verspielt, allerdings muss das letztjährige Team zur aktuellen Saison zwei Spielerinnen an die zweite Mannschaft abgeben.

In der Bezirksoberliga wollen sich die vier Damen einen Platz im Mittelfeld sichern.

Bezirksliga Gruppe 1 Damen

Erneut Bezirksliga - heißt es für die vierten Damen. Nach dem Aufstieg im Sommer 2013 musste das Team direkt wieder absteigen. Durch eine Reform der Spielklassen der Damen im Bezirk Süd wurde die Bezirksklasse abgeschafft, so dass die Bezirksliga ab sofort die tiefste Spielklasse auf Bezirksebene ist.

Laura Grießmann, Felicitas Heckwolf, Jugendersatzspielerin Clara Meinel, Sarah Christmann und Kerstin Löbig wollen in der Bezirksliga frühzeitig den Klassenerhalt sichern.

Kreisliga Damen

In der Kreisliga starten die fünften Damen in der Saison 2014/15. Zwar schlug sich das Team als Aufsteiger in der Bezirksklasse mit Platz vier sehr gut. Unter „normalen Umständen“ hätte dies auch den Klassenerhalt bedeutet. Da durch eine Reform die Bezirksklasse abgeschafft wurde, mussten die fünften Damen absteigen.

Manuela Roßkopf, Gabriele Weigand, Jutta Stecker, Christine Maurer, Yana Lysenko, Maria Müller und Jugenersatzspielerin Vanessa Holthaus wollen in der Kreisliga angreifen und vorne mitspielen.

2. Kreisklasse Damen

Die sechste Damen-Mannschaft spielt in der Saison 2014/15 in der zweiten Kreisklasse. Diese Klasse wird im Kreis Darmstadt-Dieburg neu eingeführt, da so viele Teams aus dem Bezirk abgestiegen sind. Mit Platz sieben in der vergangenen Saison hatte die Mannschaft eigentlich den Klassenerhalt gesichert.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:334,238
  • Artikel:3,487
  • Seit:09 Sep 2001