Jugend - Saison 13/14

Viertelfinalaus für erste Jugend bei der Hessenpokalendrunde

Durch starke Spielleistungen in den Vorrundenspielen konnte die erste Jugend mit Paul Jelinek, Johannes Huther, Christian Albrecht und Niklas Klingsporn souverän das Ticket für die Hessenpokalendrunde des Nachwuchses sichern. Doch gleich im ersten Spiel bekamen sie es mit dem späteren Sieger der SG 1921 Hettenhausen zu tun. Paul Jelinek musste zu Beginn das erste Spiel abgeben, doch Johannes Huther zog nach und glich den Spielstand auf 1:1 aus.

Erste Jugend qualifiziert sich für hessische Pokalendrunde

Mit einem knappen 4:3-Sieg beim TTC 1948 Königstein sicherte sich die erste Jugend in der höchsten Pokalklasse das Ticket für die hessische Pokalendrunde. Nachdem die Gastgeber mit 3:1 in Führung gingen, griffen die jungen DJKler nochmal an und zeigten ihr Können. Die folgenden drei Spiele gingen nun auf ihr Konto und so konnten sie schließlich mit einem Sieg nach Hause fahren. Paul Jelinek, Johannes Huther, Niklas Klingsporn und Christian Albrecht haben sich nach diesem starken Spiel den Platz in der Endrunde mehr als verdient.

Nachwuchs beendet Saison mit guten Ergebnissen

Am Wochenende bestritten auch die restlichen Nachwuchsmannschaften ihre letzten Spiele in der Verbandsrunde 2013/2014. Als erstes ging die erste Jugend in der Hessenliga gegen den Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt an die Tische. Nach einem starken Spiel beendeten Paul Jelinek, Johannes Huther, Niklas Klingsporn und Christian Albrecht mit einem 6:1-Sieg die Saison.

Nachwuchs mit vollem Spielplan

Eine knappe Niederlage mussten die ersten A-Schüler in der Kreisliga hinnehmen. Beim Gastgeber GSV Gundernhausen kamen sie nicht über eine 4:6-Niederlage hinaus. Sie sicherten trotz der knappen Niederlage die Vizemeisterschaft. Neben Moritz Unterleider schlugen Elias Huther und Vanessa Holthaus für die DJK auf.

Am Freitagabend musste die vierte Jugend beim TV Alsbach an die Tische. Gegen den Tabellenführer hatten Lukas Metzger, Jonas Löffelbein und Jonas Huber jedoch keine Chance und traten so mit einer 2:8-Niederlage die Heimreise an.

Zwei Meisterschaften unter Dach und Fach

Das erste Spiel im Nachwuchsbereich war das der zweiten C-Schüler. Dominik Post, David Kupilas und Mika Marzulla traten ohne den fehlenden Jonas Lehmann gegen den TG Wixhausen an. Dabei konnten sie mit dem 7:3 Sieg die Meisterschaft in der Kreisliga der C-Schüler erringen.

Nachwuchs mit Siegen und Niederlagen

Das erste Nachwuchsspiel der Woche fand direkt am Montag statt. Kai Dörner, Max Meinel, Bjarne Müller und Loris Müller, die die erste B-Schüler-Mannschaft bilden, waren in der Kreisliga zu Gast beim TV 1888 Reinheim, mussten sich dem Gegner aber mit 6:4 Punkten geschlagen geben. Weiter ging es dann erst am Samstag an dem gleich sechs Jugend- und Schülermannschaften in ihren jeweiligen Ligen antraten, alle Spiele fanden zuhause, in der DJK-Halle statt. 

Nachwuchs startet mit deutlichen Siegen ins Wochenende

Den Startschuss für die Nachwuchsspiele in dieser Woche gaben die Mädchen der zweiten B-Schüler am Samstagmorgen, die ihre erfolgreiche Saison fortsetzen. Mit einem 8:2 gegen TG Bessungen 1865 entschieden die Mädchen die Partie für sich. Dhara Ries und Hannah Holzbauer konnten zum Auftakt gleich das Doppel gewinnen.

Mit knappem Sieg in die neue Woche

Am Dienstag trat die erste A-Schülermannschaft mit Clara Meinel, Moritz Unterleider, Elias Huther und Vanessa Holthaus zum Auswärtsspiel gegen den SV St. Stephan Griesheim an und gewann das Spiel knapp mit 6:4. Dadurch, dass die Gegner mit nur drei Spielern antraten, gab es nur ein Doppel, bei dem die Münsterer aber deutlich die Oberhand behielten. Die Einzel wurden relativ ausgeglichen gespielt, wobei fast alle Spiele im dritten Satz entschieden werden konnten, nur einmal mussten sie bis in den fünften gehen.

Nachwuchsmannschaften starten mit deutlicher Niederlage in die neue Woche

Die erste Mannschaft aus dem Nachwuchsbereich, die diese Woche an den Tisch ging, war die zweite Jugend. Sie schlugen beim Tabellendritten der Bezirksliga, TTC Langen, auf. Schon beide Doppel mussten abgegeben werden, und auch in den Einzeln konnten nicht viel mehr Punkte geholt werden. Sarah Christmann gewann nach vier Sätzen knapp ihr Einzel und holte somit den Ehrenpunkt für die DJK. Mit einer 1:9-Niederlage machten sich außer Sarah noch Dominik Ferenz, Sascha Christmann und Swain Hess auf den Heimweg.

Mehr Siege als Niederlagen für die Nachwuchsmannschaften

Das erste Spiel der Nachwuchsmannschaften bestritt diese Woche die dritte Jugendmannschaft. Mit einem ausgeglichenen Start stand es nach den Doppeln 1:1. Doch in den Einzelspielen war schnell klar, wer diese Begegnung gewinnen würde. Nur zwei Spiele mussten noch abgegeben werden, beide wurden knapp im fünften Satz erst verloren. Die restlichen Einzel konnten klar im dritten Satz gewonnen werden. Nur Henning Hermanns musste noch einmal bis in den fünften Satz gehen, doch konnte auch hier den Punkt in Münster behalten werden.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:373,470
  • Artikel:4,114
  • Seit:09 Sep 2001