Oft Grund zur Freude bei den Herren

Langstadt II - 4. Herren 5:9 (Kreisliga)
Ein wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Mit 9:5 behielten die vierten Herren der DJK Blau-Weiß Münster die Oberhand bei den ebenfalls abstiegsbedrohten Langstädtern. Die drei Münsterer Doppel Horst Heckwolf/Jan Bürger, Wilfried Igler/Moritz Unterleider und Gerhard Roßkopf brachten ihre DJK schnell mit 3:0 in Führung. Nach einem Konter der Gastgeber waren es dann sofort nochmals Heckwolf, Unterleider sowie Igler, die auf 6:1 davonziehen konnte. Heckwolf und Igler mit ihren jeweils zweiten Siegen in den Einzeln sowie zu guter Letzt Bürger, ließen trotz dreier weiterer Konter keinen Zweifel aufkommen, wer an diesem Abend die besseren Karten hatte.

6. Herren - Reinheim V 9:0 (1. Kreisklasse)
Ihre Ambitionen, am Ende der Saison im Aufstiegskampf mit dabei zu sein, unterstrichen die sechsten Herren mit einem problemlosen 9:0 Erfolg gegen den Tabellenletzten aus Reinheim. Yannic Antons, Tobias und Sascha Christmann, Robert Dony, Stefan Lehr sowie Dominik Ruhmann ließen insgesamt nur zwei Satzverluste zu.

Altstadt Dieburg - 7. Herren 2:9 (3. Kreisklasse)
Keine Probleme hatten die siebten Herren bei ihrem 9:2 in Dieburg. Zwar musste das erste Doppel nach fünf Sätzen abgegeben werden, die beiden folgenden entschieden Jens Schwalbe/Robert Koser und Dominik Ruhmann/Joachim Heckwolf klar für sich und auch das erste Einzel von Koser ging an die DJK. Altstadt Dieburg konnte jedoch kontern und verzeichnete den zweiten Sieg. Das war es dann aber. Ruhmann, Michael und Josef Bonifer, Heckwolf sowie Schwalbe brachten ihre Spiele jeweils durch und Koser mit seinem zweiten Sieg machte dann alles klar.

Gundernhausen VI - 8. Herren 3:9 (3. Kreisklasse)
Nach ihrer unglücklichen Niederlage letzte Woche zeigten sich die achten Herren bei ihrem Spiel in Gundernhausen sehr gut erholt. Durch ihren 9:3 Erfolg fand Münster wieder Anschluss an das Mittelfeld.
Der Beginn des Abends gestaltete sich für die DJK etwas mühselig. Günter Huther/Josef Löbig, Robert Oestreicher/Wilfried Kreher sowie Huther in seinem Einzel konnten zwar mit 3:2 in Führung gehen, Gundernhausen glich aber unmittelbar darauf wieder aus. Mit dem folgenden Sieg für Münster platzte jedoch der Knoten. Insgesamt sechs Siege in Folge sicherten den letztendlich klaren Sieg. Beteiligt waren dabei Alfons Heckwolf (zwei Siege), Edgar Wade, Kreher, Huther mit seinem zweiten Sieg sowie Löbig.

Weitere Ergebnisse
Richen - 5. Herren 9:2 (1. Kreisklasse)
9. Herren - Erzhausen III 7:9 (3. Kreisklasse)
Heubach II - 10. Herren 5:5 (3.Kreisklasse)

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:319,616
  • Artikel:3,020
  • Seit:09 Sep 2001