Highlights

35 Jahre Tischtennis für die DJK

Seit 35 Jahre spielt Alfons Heckwolf in einer der aktiven Mannschaften der DJK. Am 7. September wurde er für sein 600. Spiel im DJK-Trikot geehrt. 

Viele Einsätze im DJK−Trikot

Die Tischtennisabteilung der DJK Blau-Weiß Münster hat nicht nur eine über fünfzigjährige Tradition, sondern die Spielerinnen und Spieler fühlen sich in dem rührigen Verein auch gut aufgehoben. Kein Wunder, dass es so immer wieder zu Jubiläumsspielen kommt. Am vergangenen Sonntag konnten gleich zwei Mitglieder der Zelluloidballzunft für ein Jubiläumsspiel geehrt werden. Robert Oestreicher absolvierte sein 750. Spiel im DJK-Trikot. Als erste Frau innerhalb der DJK-Tischtennisabteilung erreichte Maria Müller ihr 600. Tischtennisspiel.

300 Tischtennisspiele im DJK−Trikot

Seit 300 Spielen trägt Kerstin Löbig jetzt das Trikot einer Damenmannschaft der DJK Blau-Weiß Münster. Am 8.Oktober wurde sie für ihre Vereinstreue geehrt. Vor dem Spiel der vierten Damenmannschaft gegen den TTC Schaafheim überreichte Vereinsvorsitzender Peter Waldmann der langjährigen Spielerin seiner Tischtennisabteilung die verdiente Urkunde. Kerstin Haus, Mannschaftskameradin und Mitglied des Tischtennisleitungsteams gratulierte im Namen der Abteilungsleitung.

400 Spiele auf hohem Niveau

Ob Regionalliga, Oberliga oder Hessenliga, der Name Sonja Haus steht im Frauentischtennis seit 24 Jahren für exzellente Leistungen. Jetzt wurde die ,,Grand-Dame" der DJK für ihr 400. Spiel geehrt. 
Damenwartin und Weggefährtin Birgt Heckwolf überreichte ihrer Mannschaftskameradin beim Derby gegen den TSV Höchst die verdiente Ehrennadel. Der stellvertretende DJK-Vorsitzende Michael Bonifer gratulierte für den Verein. Beide strichen die Zuverlässigkeit der langjährigen Spitzenspielerin hervor. 

Friedel Seib, ein DJK−Name nicht nur im Sport

Friedel Seib, ein DJK-Name weit über den Sport hinaus. Eine Aussage, die mit Fug und Recht getätigt werden kann. In seiner fast 60-jährigen Mitgliedschaft hat er in vielen Ämtern für seinen Verein gewirkt. Er war sechs Jahre Vereinsvorsitzender, zwei Jahre Rechner, 44 Jahre Redner in der Fastnachtsbütt und jetzt seit 57 Jahren Tischtennisspieler! Aber vor allem ist Friedel Seib ein unverwechselbarer Mensch. Er ist weder glatt noch stromlinienförmig. Er hat Ecken und Kanten - und diese sind bei ihm auch sichtbar.

Seiten

RSS - Highlights abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:328,371
  • Artikel:3,284
  • Seit:09 Sep 2001