Aktuell

Schwere Aufgabe gegen Heppenheim

Am Samstagabend erwartet die DJK Blau-Weiß Münster die Mannschaft aus Heppenheim. Im Hinspiel wurden der ersten Herren-Mannschaft die Grenzen aufgezeigt und man versucht dies wieder gut zu machen. „Es wird ein schweres Spiel, in dem wir der Außenseiter sind. Wir versuchen jedoch alles, um erfolgreich zu bestehen und im Kampf um den Klassenerhalt noch im Rennen zu bleiben“, so Schmidt.
Beginn ist um 19.30 Uhr zu Hause und die DJK würde sich über Unterstützung sehr freuen.

Heimspiel für dritte Damen

Am nächsten Freitag um 20:00 Uhr begrüßt die dritte Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster die Spielerinnen vom BSC Einhausen. Beide Mannschaften trennen nur zwei Punkte und für die Münsterinnen würde ein Sieg den Sprung vom Relegationsplatz in der Verbandsliga Süd bedeuten. Verstärken wird die Mannschaft in diesem Spiel Jeannine Debold, die für Nicole Huther im vorderen Paarkreuz antreten wird. Weiterhin schlagen für die Münsterer auf: Birgit Heckwolf, Andrea Breitwieser und Diana Oestreicher.

Nicole Huther bestreitet ihr 300. Tischtennis-Spiel für die DJK

Am ersten Heimspieltag nach der Fastnachtszeit konnte die Überraschung für Nicole Huther nicht größer sein, als am Sonntag, 24. März zu Spielbeginn ihre gesamte Familie nebst Familie ihres Mannes die Halle betrat. Grund für die große Fangemeinde war ihre anstehende Spielerehrung von der alle außer ihr wussten! Freude strahlend nahm sie dann auch die Ehrung gerne durch ihren Schwager Heiko Huther entgegen, der im Namen des geschäftsführenden Vorstandes wie immer mit lieben Worten Nicoles Werdegang in der DJK Blau-Weiß Münster kurz vortrug.

Erste Damen steigen aus der Regionalliga ab

Jetzt ist es amtlich: Die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster stehen als Absteigerinnen aus der Regionalliga West fest. Nach der 1:8-Niederlage am Sonntagnachmittag an heimischen Tischen gegen Kleve ist auch rechnerisch nicht mehr als Platz neun möglich.

Fast zwei Stunden lang wehrten sich die Gastgeberinnen in dem ungleichen Duell. Den einzigen Punkt für die DJK erspielte Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer.

Zwei Siege für zweite Damen

Die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster hat sich durch zwei Siege am Doppelspieltag den Klassenerhalt in der Oberliga gesichert. Am Samstag revanchierten sich die Damen aus Münster beim TTC Langen II für die deutliche Klatsche in der Hinrunde. 8:3 setzte sich die DJK durch - das war mehr, als man vorher erwartet hatte. „Wir haben eine gute Leistung gezeigt, sind in den Doppeln direkt 2:0 in Führung gegangen. Das hat uns Selbstvertrauen gegeben“, sagte Mannschaftsführerin Julia Sloboda.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:341,688
  • Artikel:3,763
  • Seit:09 Sep 2001