Aktuell

DJK sucht die besten Minis am dritten Advent

Am Sonntag, 17. Dezember 2017, um 14:00 Uhr richtet die DJK Blau-Weiß Münster in der vereinseigenen Halle, Heinrich-Heine-Straße 9 in Münster, den Ortsentscheid der mini Meisterschaften aus. Gesucht werden die Besten des Tischtennisnachwuchses, die noch keine Spielberechtigung haben.

Schwere Auswärtspartie für erste Damen

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster erwartet am Samstagabend eine schwere Partie an fremden Tischen. Fritzdorf steht in der Tabelle knapp hinter den Südhessinnen. „Das Team aus dem Bonner Raum ist erst spät in dieser Saison in Tritt gekommen und hat das Momentum auf seiner Seite“, berichtet Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer. „Darüber hinaus verfügen die Gastgeberinnen über einen breiten Kader mit unterschiedlichen Spielsystemen.“

Für die DJK treten an: Anna Heeg, Svenja Müller, Julia Baligács und Ursula Luh-Fleischer.

Erneuter Angriff in Bad Homburg

Nachdem die Bälle in Münster letzte Woche ruhten, wird nächsten Sonntag in Bad Homburg aufgeschlagen. Bereits um 10:30 Uhr geht es los, Münster versucht, mit kompletter Aufstellung anzutreten. Der Gegner aus Bad Homburg stellt einige alte Bekannte und ist sehr stark einzuschätzen. Münster muss also erneut auf Schadensbegrenzung aus sein und versucht, kämpferisch aufzutreten.

Heimspiel für zweite Herren

Am kommenden Sonntag tritt die zweite Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster um 10:00 Uhr gegen die erste Mannschaft des TSV 1875 Höchst an. Die DJK wird voraussichtlich in Bestbesetzung mit Christian Albrecht, Peter Tran, Johannes Huther, Andreas Diehl, Sebastian Heimrich und Glenn Knoth spielen. Bei der zweiten Mannschaft gibt es durchaus Hoffnungen auf einen Sieg, denn der gegnerische Topspieler und ehemaliger Münsteraner Nico Jovchev scheint verletzt zu sein.

Kantersieg für zweite Damen

Einen klaren Sieg erzielte die zweiten Damen der DJK Blau Weiß Münster gegen de DJK Lahr. Lediglich im vorderen Paarkreuz gab es ein paar engere Spiele, die jedoch auch verdient für Münster entschieden wurden. Die Damen bleiben somit immer noch verdient an der Tabellenspitze.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:319,643
  • Artikel:3,020
  • Seit:09 Sep 2001