Aktuell

Überraschend klarer Sieg

Ein überraschend klarer Sieg gelang den zweiten Damen der DJK Blau-Weiß Münster am Samstag beim TTC Langen. War doch das Spiel in der Vorrunde 7:7 ausgegangen, konnten sich die Münsterer Damen mit einem 8:3 Sieg durchsetzen. Die Mannschaft hat von Anfang an sehr konzentriert gespielt und konnte somit auch knappe Sätze für sich entscheiden. Die Mannschaftsführerin Sonja Haus war mit den Leistungen ihres Teams sehr zufrieden.

Die Punkte für die DJK holten Clarissa Benz (3), Sonja Haus (2), Ruths und Sarah Quartier (je 1) sowie das Doppel Benz/Haus.

Mit knappem Sieg in die neue Woche

Am Dienstag trat die erste A-Schülermannschaft mit Clara Meinel, Moritz Unterleider, Elias Huther und Vanessa Holthaus zum Auswärtsspiel gegen den SV St. Stephan Griesheim an und gewann das Spiel knapp mit 6:4. Dadurch, dass die Gegner mit nur drei Spielern antraten, gab es nur ein Doppel, bei dem die Münsterer aber deutlich die Oberhand behielten. Die Einzel wurden relativ ausgeglichen gespielt, wobei fast alle Spiele im dritten Satz entschieden werden konnten, nur einmal mussten sie bis in den fünften gehen.

Nur die sechsten Damen siegen

Von den Damenteams drei bis sechs konnten lediglich die sechsten Damen in dieser Woche einen Sieg mit nach Hause bringen.

Großer Schritt Richtung Meisterschaft für zweite Herren

Nach dem Sieg gegen Verfolger Dreieichenhain bleiben die zweiten Herren auf Aufstiegskurs und auch die vierten Herren behalten den Relegationsplatz weiterhin im Auge.

Dreieichenhain - 2. Herren 5:9 (Bezirksoberliga)
Trotz der vielfältigsten DJK-Faschingsaktivitäten zeigten sich die zweiten Herren gut erholt von der ersten Niederlage am vergangenen Wochenende. Wie schon in der Hinrunde konnte Dreieichenhain mit 9:5 besiegt und damit die Tabellenführung verteidigt werden.

Mit Ersatz zum Tabellenführer

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster bestreitet das nächste Spiel am kommenden Sonntag, 23. Februar 2014, um 14:00 Uhr, beim nach Minuspunkten Tabellenführer TuS Bad Driburg. Dabei muss der Tabellenletzte aus Südhessen auf sein vorderes Paarkreuz verzichten: Spitzenspielerin Lena Krapf hat Dienstverpflichtungen und ihre etatmäßige Doppelpartnerin Svenja Müller fällt wegen Prüfungsvorbereitung aus.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:341,632
  • Artikel:3,763
  • Seit:09 Sep 2001