Aktuell

Zweite Damen sind zurück in der Oberliga

Die zweiten Damen der DJK Blau-Weiß Münster werden nach der diesjährigen souveränen Meisterschaft in der Hessenliga Süd West nun in der kommenden Saison in der Oberliga Hessen an den Start gehen. Die etatmäßigen Spielerinnen Ursula Luh-Fleischer, Mannschaftsführerin Julia Sloboda, Clara Meinel und Sonja Haus werden natürlich versuchen am Ende der Saison den Abstieg als Neuling in der Liga zu vermeiden. Als weitere Stammspielerin steht auch wie bisher Jeannine Debold, die auch in der dritten Mannschaft in der Verbandsliga zum Einsatz kommen soll, zur Verfügung.

Dritte Damen peilen den Klassenerhalt an

Nach der souverän gewonnen Relegation in der abgelaufenen Verbandsrunde hat sich die dritten Damen-Mannschaft mit dem Aufstieg in die Verbandsliga Süd belohnt. Hier gilt es sich gegen spielstarke Konkurrenz zu behaupten. Das Ziel dieser Mannschaft sollte zunächst der Klassenerhalt sein. Den Spielerinnen Jeannine Debold, Nicole Huther, Birgit Heckwolf und Andrea Breitwieser wünschen die Verantwortlichen der Tischtennis-Abteilung alles Gute und viel Erfolg in der neuen Klasse. Diana Oestreicher aus der vierten Mannschaft soll ebenfalls in der Verbandsligamannschaft eingesetzt werden.

Neuanfang in der Verbandsliga

Die erste Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster hat sich für die kommende Saison neu aufgestellt. Nach dem Abstieg aus der Oberliga Hessen und dem Abgang von Tobias Beck, Matthias Kemmler, Robert Volkmann und Till Körner versucht die DJK Blau-Weiß Münster in der kommenden Saison einen Neuanfang in der Verbandsliga Süd. Mit dem langjährigen Oberligaspieler und Eigengewächs Markus Lang hat die DJK einen neuen Spitzenspieler. Mit den bereits oberligaerfahrenen Matteo Schmidt und Torsten Gwodsz stehen weiterhin zwei wichtige Spieler der letzten Jahre der DJK zur Verfügung.

Medaillenflut für die DJK bei der Senioren-Weltmeisterschaft

Jörg Roßkopf wird Weltmeister im Doppel, Ursula Luh-Fleischer holt Silber und Hildegard Georgi Bronze

Drei DJK-Mitglieder konnten sich bei den 19. Seniorenweltmeisterschaften im Tischtennis über Edelmetall freuen: Jörg Roßkopf, Ursula Luh-Fleischer und Hildegard Georgi standen in Las Vegas auf dem Treppchen. Der Doppelweltmeister von 1989 sogar erst im Doppel und dann im Einzel. Somit konnten sich die DJKler über vier Medaillen freuen.

Zwei Tickets für Hessenrangliste erspielt

Am 9. und 10. Juni 2018 fanden die Nachwuchs-Tischtennis-Ranglistenspiele des Hessischen Bezirks Süd in Reichelsheim statt. Bei heißen Außentemperaturen kamen die Kinder auch in der Halle kräftig zum Schwitzen. Am Samstag spielten die besten 16 Spieler der A-Schüler des Bezirkes vorerst die Top-8-Rangliste aus, die dann am nächsten Tag ihre Sieger ermittelten. Für die DJK Blau-Weiß Münster startete in dieser Spielklasse Max Meinel, der in seiner anspruchsvollen achter Gruppe einen Sieg erreichen konnte.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:330,185
  • Artikel:3,317
  • Seit:09 Sep 2001