Aktuell

2.750 Spiele für die DJK

Alfons Heckwolf, Wilfried Kreher und Günter Huther ausgezeichnet

Vor dem Spiel der sechsten Herren-Mannschaft am 4. April 2019 konnten der geschäftsführende Vorstand, vertreten durch Kerstin Brühl, Heiko Huther und Andreas Müller, und der Tischtennisabteilungsleiter Martin Heckwolf drei verdiente Spieler der DJK Blau-Weiß Münster für Einsätze in Aktiven-Mannschaften ehren.

Erste Damen siegen zum Abschied

Im letzten Spiel der Rückrunde platzte bei den ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster endlich der Knoten. Gegen den vor der Partie Punktgleichen NSC Watzenborn-Steinberg gewannen die Südhessinnen mit 8:3 und holten so die einzigen Punkte in der Rückrunde.

Zweite Damen beenden die Oberligasaison auf Platz fünf

Mit einem ungefährdeten 8:4-Erfolg gegen den SC Niestetal II hat die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster die Oberligasaison beendet. Gegen den Tabellenletzten erwischte Münster einen guten Start und ging nach zwei gewonnenen Doppeln 2:0 in Führung. Diesen Vorsprung sollte die DJK nicht mehr hergeben - am Ende machte dann Ursula Luh-Fleischer mit ihrem dritten Einzelerfolg den Deckel drauf. Damit beenden die DJK-Damen die Saison auf dem fünften Platz.

Deutliche Niederlage gegen Frankfurt

Im letzten Saisonspiel der DJK verlor die erste Herren-Mannschaft deutlich gegen den Tabellenzweiten aus Frankfurt. Zu Beginn gewannen in den Doppeln Gwosdz und Schmidt ihr Doppel nach 0:2-Rückstand, sowie Meinel und Günther klar mit 3:0. Anschließend mussten allerdings Gwosdz und Lang jeweils trotz 2:0-Führung ihren Gegnern gratulieren und man ging erstmals in Rückstand. Meinel gewann mit souveräner Leistung sein erstes Einzel mit 3:1 und hielt die DJK im Rennen.

Unfassbares Spiel der dritten Damen im Abstiegskampf der Verbandsliga

Am letzten Spieltag mussten die dritten Damen der DJK Blau-Weiß Münster beim Tabellennachbarn in Reinheim antreten. Für Münster war ein Sieg Pflicht, um den Relegationsspielen Anfang Mai in Lorsch zu entgehen. Ein Unentschieden würde für die Reinheimerinnen bereits der Klassenerhalt bedeuten. Spannung war also vorprogrammiert. Was dann aber in Reinheim passierte, war unglaublich. In einem ihrer letzten Spiele für die DJK unterstützte Jeannine Debold die Münsterer. Und auch Laura Grießmann aus der vierten Damen-Mannschaft musste für die verletzte Diana Oestreicher aushelfen.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:341,631
  • Artikel:3,763
  • Seit:09 Sep 2001