DJK Blau-Weiß Münster startet wieder mit dem Tischtennis-Training

Unter Hochdruck haben sich in den letzten 2 Wochen die Tischtennisabteilung und der Vorstand bemüht, den Wiedereinstieg in den Tischtennisspielbetrieb zu realisieren und dem Corona-Virus die Stirn zu bieten. Anhand von Rahmenbedingungen eines Schutz- und Handlungskonzeptes des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) wurde ein eigenes Umsetzungskonzept für den Trainingsbetrieb bei der DJK erstellt und an die Trainer und Spieler übermittelt.

Unter strikter Beachtung dieser festgelegten Rahmenbedingungen startete dann am Montag, den 18.05.2020 das Tischtennistraining in der DJK-Halle nach mehr als 2 Monaten Zwangspause. Aufgrund des einzuhaltenden Mindestabstandes findet zunächst noch kein Anfängertraining statt. Und das Nachwuchs- und Aktiven-Training wird gerade anders gestaltet: Fest eingeteilte Gruppen mit maximal 10 Teilnehmern bekommen zu vorgegebenen Zeiten die Möglichkeit, mit den hauptamtlichen Trainern bzw. im freien Training wieder ein bisschen Routine in den Alltag zu bringen.

Besonders die Kinder nutzen das Trainingsangebot, um endlich wieder Sport zu treiben und die Mannschaftskameraden zu sehen. Ungewohnt sind allerdings die vielen Regeln die einzuhalten sind. So gibt es zum Beispiel für 2 Spieler eine großräumige Spielbox, in der mit zwei unterschiedlich farbigen Tischtennisbällen gespielt werden darf. Nur der Ball mit der eigenen Farbe darf in die Hand genommen werden. Knifflig wird es besonders, wenn der Ball des Mitspielers aufgehoben werden muss. Dem Einfallreichtum sind hier jedoch keine Grenzen gesetzt und Tricks vom Tennissport werden gekonnt übernommen. Die erste Woche hat prima geklappt, und Tischtennisspieler/-innen jeglichen Alters freuen sich auch auf die nächsten Wochen Tischtennis in der DJK-Halle.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:371,198
  • Artikel:4,085
  • Seit:09 Sep 2001