Überraschendes Remis der ersten Jugend

Die erste Jugend der DJK Blau-Weiß Münster konnte beim zweiten Heimspiel der Saison in der Bezirksoberliga am Samstag ein Unentschieden gegen die favorisierte Mannschaft vom JSK Rodgau erkämpfen. Enes Bilici und Max Meinel gewannen das Eröffnungsdoppel souverän in drei Sätzen. In den anschließenden Einzeln wechselte ständig die Führung. Zunächst verlor Christian Herz knapp in vier Sätzen während Max in fünf Sätzen gewann. Nach Niederlagen von Enes und Vanessa Holthaus kam das Team mit 2:3 in Rückstand. Der Sieg von Max gegen den Spitzenspieler der Gäste brachte wieder den Ausgleich. Vanessa musste nach tollem Spiel eine knappe Niederlage im fünften Satz hinnehmen, Enes konnte aber wieder zum 4:4 ausgleichen. Im letzten Durchgang war es dann Max vorbehalten mit seinem dritten Einzelsieg das Unentschieden für Münster zu sichern.

Es spielten: Meinel/Bilici (1), Meinel (3), Bilici (1), Herz und Holthaus.

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:332,759
  • Artikel:3,417
  • Seit:09 Sep 2001