Siebte Herren weiter auf Platz drei

Schaafheim II - 5. Herren 5:9 (1. Kreisklasse)
Dieser 9:5 Sieg beim Tabellendritten in Schaafheim kam dann doch etwas überraschend für die fünften Herren der DJK Blau-Weiß Münster. Jetzt trennen sie nur noch zwei Punkte vom achten Tabellenplatz, der den Klassenerhalt bedeuten würde. Ausschlaggebend für diesen Sieg war die tolle Moral des Münsterer Sextetts, die mitverantwortlich dafür war, dass die DJK von sechs Spielen über die volle Distanz fünf für sich entscheiden konnte.
Den Anfang machten die beiden Doppel Andreas Pixa/Andrea Breitwieser und Dennis Wade/Reinhold Friedrich, die sich jeweils im fünften Satz durchsetzen konnten und Münster mit 2:1 in Führung bringen konnten. Auch der folgende Ausgleich der Gastgeber konnte der Münsterer Moral nichts anhaben. Die direkte Antwort gaben nach einem Drei-Satz-Erfolg durch Pixa Wade, Breitwieser und Friedrich, die jeweils im Entscheidungssatz die Nase vorn behielten. Nochmals Pixa sowie Joachim Heckwolf setzten noch eins drauf und erhöhten die Führung auf 8:3. Schaafheim kam anschließend zwar wieder etwas ran, Friedrich mit seinem insgesamt 3. Sieg an diesem spannungsgeladenen Abend machte aber dann alles klar.

7. Herren - Eppertshausen VI 9:2 (3. Kreisklasse)
Da Eppertshausen nur mit vier Spielern antreten konnten, hatten die siebten Herren beim 9:2 nicht viel Mühe und verteidigten so den wichtigen dritten Tabellenplatz. Neben drei kampflosen Siegen erzielten Michael Bonifer/Josef Bonifer und Jens Schwalbe/Dominik Ruhmann bei den Doppeln sowie Bonifer (2 Siege), Robert Koser, Joachim Heckwolf und Jens Schwalbe in den Einzeln die weiteren Punkte.

Weitere Ergebnisse
8. Herren - Nieder-Ramstadt VI 0:9 (3. Kreisklasse)
Modau V - 8. Herren 5:9 (3. Kreisklasse)
Wixhausen III - 9. Herren 9:6 (3. Kreisklasse)

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:326,130
  • Artikel:3,231
  • Seit:09 Sep 2001