Dritte Herren verabschieden sich aus dem Aufstiegsrennen

SG Arheilgen - 3. Herren 9:7 (Bezirksklasse)
St. Stephan Griesheim - 3. Herren 9:3 (Bezirksklasse)

Zweimal in zwei Tagen mussten die dritten Herren der DJK Blau-Weiß Münster jeweils auswärts antreten. Und das mitten im Fasching.
In Arheilgen fehlte beim 7:9 nicht viel und ein Punkt hätte gewonnen werden können. Nach einem 7:7 Zwischenstand musste aber das letzte Einzel nach fünf Sätzen abgegeben werden. Jetzt blieb nur noch die Hoffnung auf eine Punkteteilung. Aber sie erfüllte sich nicht. Im letzten Spiel des Abends war das Doppel schon nach vier Sätzen beendet und Münster musste ohne Punkt nach Hause fahren. Die sieben Siegpunkte erzielten das Doppel Glenn Knoth/Paul Jelinek sowie in den Einzeln René Menda (2 Siege), Knoth (2), Ulrich Becker und Martin Heckwolf.
Durch die 3:9 Niederlage in Griesheim am folgenden Tag mussten sich die dritten Herren nun wohl auch von den Aufstiegsambitionen verabschieden. Zu groß ist der Abstand zu Tabellenplatz zwei. Die drei Siege erzielten Jelinek (2 Siege) und Heckwolf.

Groß-Umstadt IV - 6. Herren 9:7 (2. Kreisklasse)
Das war ein heißer Tanz für die sechsten Herren beim Tabellennachbarn in Groß-Umstadt. Trotz eines 0:3 nach den Doppeln konnten die Münsterer die Partie bis zum 7:7 ausgeglichen gestalten. Ein anschließender Fünf-Satz Erfolg des Gastgebers brachte dann aber die Wende zum Schlechten. Das abschließende und entscheidende Doppel ging bei geringer Gegenwehr dann ebenfalls an Groß-Umstadt. Für Münster punkteten Tobias Christmann (2 Siege), Robert Dony (2), sowie Stefan Lehr, Felicitas Heckwolf und Michael Bonifer.

Eppertshausen VII - 8. Herren 6:9 (3. Kreisklasse)
9:6 hieß es am Ende der Begegnung zwischen Eppertshausen und den achten Herren für den Gast. Zwischen den beiden Faschings-Kontrahenten ging es hoch her und insgesamt acht Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden, wobei die beiden Kontrahenten jeweils vier Spiele für sich entscheiden konnten.
Münster musste gleich zu Beginn alle Doppel abgeben, konnte anschließend jedoch durch Nils Roßkopf, Josef Löbig, Robert Oestreicher und Edgar Wade vier Spiele für sich entscheiden. Von den weiteren vier Spielen konnte nur Thomas Gold seines gewinnen, so dass es plötzlich 6:5 für Eppertshausen hieß. Das konnte das Münsterer Sextett aber wohl nicht auf sich sitzen lassen. Wade, R. Oestreicher sowie Wade kamen zu ihren zweiten Siegen und Günter Oestreicher machte dann nach spannenden fünf Sätzen den Sack zu.

Otzberg 3 - 10. Herren 3:7 (3. Kreisklasse)
Ganz so leicht wie es das Ergebnis scheinen lässt, fiel es den zehnten Herren bei ihrem 7:3 Erfolg in Otzberg dann doch nicht. Schon Hauke Kubiak/Lukas Grießmann mussten sich in ihrem Doppel doch sehr strecken, um nach fünf Sätzen erfolgreich abschließen zu können. Otzberg glich anscheinend aus, Grießmann und Kubiak konnten jedoch jeweils doppelt zum 5:1 punkten. Zwei weitere Erfolge Otzbergs brachten Münster dann nicht mehr in Verlegenheit, Grießmann und Kubiak fanden bei ihren jeweils dritten Siegen die richtigen Antworten.

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:323,140
  • Artikel:3,111
  • Seit:09 Sep 2001