Nur drei Punkte zum Vorrundenabschluss

Wersau - 3. Herren 8:8 (Bezirksliga)
Das hatten sich die dritten Herren der DJK Blau-Weiß Münster sicherlich einfacher vorgestellt. Gegen die auf einem Abstiegsplatz stehenden Wersauer gab es nach einer wahren Berg- und Talfahrt ein Unentschieden auf dem allerletzten Drücker. Bis zum zwischenzeitlichen 4:3 durch die beiden Doppelsiege von René Menda/Ulrich Becker und Paul Jelinek/Martin Heckwolf sowie in den Einzeln durch Jelinek und Becker lief es noch ganz gut, danach war Wersau aber kaum noch zu bremsen. Fünf Siege in Folge, zwei davon nach 5 Sätzen, und dem damit verbundenen Münsterer Rückstand von 4:8 stellten Münster vor Riesenprobleme. Aber sie meisterten die Situation optimal. Jelinek, Heckwolf und Niklas Klingsporn brachten ihre Spiele durch und verkürzten auf 7:8. Nun lag es am letzen Doppel. Ihr erstes Dopple gaben Glenn Knoth/Klingsporn noch ab, am Ende des langen Abends machten sie es besser und sicherten um Mitternacht so die Punkteteilung.

Groß-Umstadt III - 5. Herren 9:6 (1. Kreisklasse)
Fast vier Stunden dauerte der Auftritt des Tabellenletzten, den fünften Herren, bei ihrer 6:9 Niederlage beim Tabellenführer Groß-Umstadt. Insgesamt sieben Spiele gingen über die volle Distanz, drei davon konnte Münster für sich entscheiden. Bis zum 6:6 konnte das Sextett der DJK mithalten, dann waren die Kräfte wohl verbraucht. Das Doppel Dennis Wade/Reinhold Friedrich holte den ersten Punkt, Andreas Pixa (2 Siege), Andrea Breitwieser (2), sowie Joachim Heckwolf sorgten in ihren Einzeln für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Die letzten drei Spiele entschied Tabellenführer Groß-Umstadt dann aber doch noch für sich.

Reinheim VI - 8. Herren 1:9 (3. Kreisklasse)
Keine Probleme hatten die achten Herren bei ihrem klaren 9:1 Erfolg in Reinheim. Nachdem Alfons Heckwolf/Edgar Wade, Günter Huther/Josef Löbig und Robert Oestreicher/Wilfried Kreher ihre Doppel klar gewinnen konnten, kam der Gastgeber zum Ehrenpunkt. Anschließend gehörten die Platten aber wieder der DJK. Huther mit zwei Siegen, sowie Oestreicher, Heckwolf, Wade und Kreher ließen keine Zweifel aufkommen, wer in Reinheim das Sagen hatte.

Weitere Ergebnisse
Langstadt IV - 6. Herren 9:0 (1. Kreisklasse)
7. Herren - Messel II 1:9 (3. Kreisklasse)
St. Stephan Griesheim VII - 9. Herren 9:1 (3. Kreisklasse)

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:331,253
  • Artikel:3,367
  • Seit:09 Sep 2001