Pokalerfolg für fünfte Herren

3. Herren - DJK Victoria Dieburg 8:8 (Kreisliga)
Zweites Spiel, zweiter Krimi. Wieder gab es für die dritten Herren der DJK Blau-Weiß Münster ein 8:8, diesmal gegen die DJK aus Dieburg. Nur Wilfried Igler/Andrea Breitwieser und Igler im ersten Einzel konnten punkten und so schon schnelle einen 2:5 Rückstand hinnehmen. Dank dreier Fünf-Satz-Siege durch Andreas Pixa, Dennis Wade sowie Gerhard Roßkopf und durch den zweiten Sieg von Igler konnte Münster jedoch in Führung gehen. Nach dem Ausgleich durch die Gäste konterte Münster zwar durch Breitwieser und Pixa zum 8:6, das folgende Einzel sowie die hochdramatische abschließende Fünf-Satz-Niederlage verhinderten jedoch einen Zwei-Punkte-Erfolg und so musste sich das Münsterer Sextett mit einem Unentschieden und somit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Reinheim V . 5. Herren 3:4 (Pokal 2. Kreisklasse DA-DI)
Trotz eines 1:3 Rückstandes in Reinheim konnten sich die fünften Herren schlussendlich doch für die zweite Runde des Pokals qualifizieren. Jochim Heckwolf zum zwischenzeitlichen 1:2 sowie Michael Bonifer und Jens Schwalbe  mit zwei hart umkämpften Erfolgen nach jeweils fünf Sätzen schafften dann aber noch den Ausgleich zum 3:3, so dass es wiederum Heckwolf in der Hand hatte, die fast schon verloren geglaubte Begegnung doch noch erfolgreich abzuschließen. Sein Vier-Satz-Sieg sicherte das Weiterkommen.

Weitere Ergebnisse
4. Herren - GroßUmstadt III 2:9 (1. Kreisklasse)
5. Herren - Sickenhofen 5:9 (2. Kreisklasse)
6. Herren - Wembach-Hahn 4:9 (3. Kreisklasse)
Altstadt Dieburg - 7. Herren 4:9 (3. Kreisklasse)
Mörfelden - 4. Damen 8:5 (Bezirksliga)
Klein-Umstadt - 6. Damen 10:0 (1. Kreisklasse)

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:332,758
  • Artikel:3,417
  • Seit:09 Sep 2001