Zweite Herren sichern den Klassenerhalt

Bei den Relegationsspielen des Bezirks Süd am Sonntag, 5. Mai, in Schaafheim sicherte sich die zweite Herren-Mannschaft den Klassenerhalt in der Bezirksliga, Gruppe 2. Somit gab es nochmal einen tollen Erfolg für die Tischtennisabteilung nach einer durchwachsenen Saison mit dem Abstieg der ersten Damen aus der Regionalliga und der ersten Herren aus der Verbandsliga.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung eines topmotivierten und hochkonzentrierten Teams war es zu verdanken, dass die zweiten Herren ihre Aufholjagd am Ende der Saison mit dem Sieg in der Relegation krönten. Zunächst trafen die beiden Kontrahenten TV Bürstadt II und TTC Pfungstadt IV aufeinander. Etwas überraschend gewann hier das im Vorfeld schwächer eingeschätzte Team aus Pfungstadt mit 9:6. So musste man im ersten eigenen Spiel gegen den Verlierer aus Bürstadt antreten.

Hier zahlte sich zu Beginn die taktische Umstellung in den Doppeln aus. Martin Heckwolf spielte anstatt des angeschlagenen Uli Beckers erstmals mit Johannes Huther das Spitzendoppel. Somit konnten Paul Jelinek und Niklas Klingsporn ins Doppel drei gestellt werden. Beide Doppel wurden, bei der Niederlage von Uli Becker und Jose Fonseca, gewonnen. Im vorderen Paarkreuz punkteten dann Johannes Huther und Uli Becker. Paul Jelinek musste sein Spiel im fünften Satz abgeben, während Martin Heckwolf, Jose Fonseca und Niklas Klingsporn jeweils ihre Spiele zum Zwischenstand von 7:2 gewinnen konnten. Huther verlor anschließend knapp in fünf Sätzen, während Uli Becker ebenso knapp sein Spiel gewann. Paul Jelinek musste anschließend leider auch sein 2. Spiel abgeben. Martin Heckwolf machte mit einem ungefährdeten 3-Satzsieg den 9:4 Erfolg perfekt. Aufgrund des höheren Sieges gegen Bürstadt genügte nun im 2. Spiel gegen den TTC Pfungstadt bereits ein Unentschieden zum Klassenverbleib.

Jetzt wollten es die zweiten Herren schnell zu Ende bringen und spielten den Gegner aus Pfungstadt regelrecht an die Wand. Nach drei beeindruckenden Doppelsiegen zogen dann im Einzel Huther, Becker, Jelinek, Heckwolf und Klingsporn auf 8:0 davon und der Jubel kannte beim Erreichen des achten Punktes keine Grenzen mehr. Fonseca und Huther mussten anschließend noch jeweils ihren Gegnern gratulieren. Becker machte dann mit einem hart umkämpften Fünf-Satzmatch den 9:2 Erfolg und den Klassenerhalt perfekt.

Überragend an diesem Tag waren, trotz des Handicaps, Uli Becker mit vier gewonnen Einzeln und einem Doppelsieg sowie die im Einzel und Doppel ungeschlagenen Martin Heckwolf und Niklas Klingsporn. Die Punkte für die DJK holten die Doppel Huther/Heckwolf (2), Becker/Fonseca (1), Jelinek/Klingsporn (2), Becker (4), Huther (2), Jelinek (1), Heckwolf (3), Klingsporn (2) und Fonseca (1).

Die zweite Mannschaft bedankt sich recht herzlich bei den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung und die abschließenden Siegergetränke! Das nächste Highlight für die Mannschaft wird sicherlich der Saisonabschluss Mitte Juni in Portugal sein.

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:346,209
  • Artikel:3,874
  • Seit:09 Sep 2001