Vorrundenabschluss in Höchst

Am kommenden Samstag muss die zweite Damenmannschaft der DJK beim TSV Höchst antreten. Die Odenwälderinnen liegen in der Oberliga-Tabelle einen Platz hinter den DJK-Damen, was die Brisanz der Partie noch einmal verdeutlicht. „Es wäre extrem wichtig für uns, gegen Höchst zu punkten. Wir wollen den Abstand auf sie halten“, sagte Mannschaftsführerin Julia Sloboda. Doch nachdem Bianca Wilferth dem TSV nach ihrem Auslandsaufenthalt wieder zur Verfügung steht, sind die Höchsterinnen deutlich stärker als zuvor. Hinzu kommt, dass Münster auf Clara Meinel verzichten muss, die bei den Hessischen Meisterschaften im Einsatz ist. Für die DJK kommen Ursula Luh-Fleischer, Julia Sloboda, Sonja Haus und Jeannine Debold zum Einsatz.

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:334,975
  • Artikel:3,540
  • Seit:09 Sep 2001