Erst Pokalsieg, dann die Verbandsspielniederlage

Am vergangenen Samstag empfing die junge Jungen-15-Mannschaft zum ersten Pokalspiel der Runde den TSV Bürstadt. Münster ging durch Nick Breitwieser 1:0 in Führung, doch die Nummer 1 aus Bürstadt glich die knappe Führung gleich wieder aus. Hervorragend aufgelegt war Simon Thomas, der mit 2 Siegen Münster in Führung brachte und den Siegpunkt für Münster setzte. Der zweite Sieg von Nick Breitwieser und die Niederlage von Dobromir Peev machten den 4:2 Sieg für Münster perfekt und bescheren der jungen Mannschaft den Einzug in die nächste Bezirkspokalrunde.

Nach erfolgreichem Pokalsieg folgte das reguläre Verbandsspiel der beiden Teams. Konnten die Jungs im Pokalspiel noch klar die Bürstädter besiegen, lief es im Verbandsspiel nicht ganz so gut. Da Corona-bedingt die Anfangsdoppel gestrichen sind, starteten die Jungs mit je einer Niederlage. Durch zwei starke Siege des vorderen Paarkreuzes kamen die DJK-ler noch einmal auf 2:4 heran, jedoch mussten sowohl Simon Thomas als auch Dobromir Peev in ihren beiden Spielen den Gegner den Sieg überlassen zum 2:6 Endstand. Für die junge DJK-Mannschaft punkteten Nick Breitwieser (1) und Felix Streit (1).

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:372,535
  • Artikel:4,097
  • Seit:09 Sep 2001