Sechsmal in Folge Kreispokalsieger aus Münster

Am Sonntag, den 8. Dezember 2019 fand die Endrunde des Kreispokals für den Tischtennisnachwuchs in Reinheim statt. Die 2. weibliche Jugend Mannschaft (Mädchen 18) bestritt direkt das Endspiel gegen den 1.TTC Darmstadt und gewann souverän mit 4:0 und wurde somit Kreispokalsieger. Es spielten Anna Hengstberger, Julia Michelmann, Anika Braun und Chiara Lehmann. Damit konnten Julia Michelmann und Anika Braun zum sechsten Mal in Folge gemeinsam mit ihren jeweiligen Teamkolleginnen den Titel des Kreispokalsiegers nach Münster bringen.

Die 3. A-Schülermannschaft (Jungen 15) hatte sich mit zwei gewonnenen Spielen in der Saison für die Endrunde in Reinheim qualifizieren müssen. In einem spannenden Halbfinal-Spiel mussten sich die Münsterer letztlich jedoch knapp mit 3:4 gegen den späteren Zweiten von KSG Georgenhausen geschlagen geben. Es spielten Marik Roßkopf, Luis Santos und Julia Heckwolf.

Die beiden jüngsten Mannschaften der DJK, die B-Schülerinnen (Mädchen 13) und B-Schüler (Jungen 13) waren beide bereits im Vorfeld für die Kreispokalendrunde qualifiziert. Während die Jungen sich im Viertelfinale relativ klar gegen die starke 2. Mannschaft vom TSV Nieder-Ramstadt geschlagen geben mussten, standen die Mädchen bereits direkt im Endspiel gegen die Mädchen vom TSV Langstadt. Leider fehlten krankheitsbedingt 2 Spielerinnen der Mannschaft, so dass die beiden übrigen Mädels, Charlotte Gilbert und Leyla Dingil, sich chancenlos ebenfalls mit 0:4 geschlagen geben mussten. Am 16. Februar 2020 geht es dann für alle qualifizierten Mannschaften nach Mörlenbach zur Bezirkspokalendrunde.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:360,950
  • Artikel:4,028
  • Seit:09 Sep 2001