Neue Vereinsmeister beim DJK-Nachwuchs

Der Tischtennis-Nachwuchs kürte kurz bevor es in die kleine Pause über Weihnachten ging, seine Vereinsmeister. Mit Matti Krämer, Jannik Lichte und Noah Jonovich gab es lauter neue Titelträger im Einzel. Im Doppel holte sich Yannik Lichte an der Seite von Nick Breitwieser seinen zweiten Titel und wurde so der erfolgreichste Spieler der Vereinsmeisterschaften in der Saison 2017/18.

In der A-Klasse setzte sich Matti Krämer ungefährdet durch. Nur einen Satz gab er gegen den zweitplatzierten Enes Bilici ab. Dieser gab einen Satz gegen die drittplatzierte Leonie Breitwieser gab, blieb sonst aber souverän. Platz vier sicherte sich Ronja Löbig mit einem Fünf-Satz-Erfolg gegen Farhad Zahid, der damit auf Platz fünf kam. Sechster wurde Jannis Schledt.

Die größte Konkurrenz war die B-Klasse. Dort wurden zunächst in zwei Gruppen die Halbfinalisten ermittelt. In Gruppe eins setzte sich Nick Breitwieser vor Simon Thomas durch. Beide zogen ins Halbfinale ein. Linus Schledt, Loris Euler und Marc Michelmann schieden aus. In der Gruppe zwei sich Maike Till vor Yannik Lichte durch. Die beide in die Endrunde einzigen. Felix Streit und Julia Heckwolf schieden aus. Yannik Lichte und Maike Till gewannen ihre Halbfinalspiele und trafen im Finale erneut aufeinander. Dort gelang Yannik Lichte die Revanche für die Gruppenniederlage und so sicherte er sich den Vereinsmeistertitel.
Bei den Jüngsten setzte sich Noah Janovich ohne Satzverlust durch. Lotte Gilbert wurde Zweite und Benjamin Peter kam auf Platz drei. Saphia Zahid wurde Vierte vor Xenia Hartmann und Milas Schledt.

Im Doppel traten zehn Doppel an. Im Halbfinale standen Farhad Zahid/Maike Till, Nick Breitwieser/Yannik Lichte, Ronja Löbig/Loris Euler und Simon Thomas/Noah Janovich. Nick Breitwieser/Yannik Lichte und Ronja Löbig/Loris Euler schaffte den Einzug ins Finale. Dort setzten sich Nick Breitwieser/Yannik Lichte durch.

Beim gemeinsamen Pizzaessen wurden die Sieger und Platzierten von den beiden Jugendleitern der Tischtennisabteilung, Sebastian Heimrich und Andreas Pixa, die auch die Turnierleitung inne hatten, geehrt.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:321,276
  • Artikel:3,042
  • Seit:09 Sep 2001