Jahresabschluss der Tischtennisjugend

Nachwuchs-Vereinsmeister 2018 ermittelt – im Anschluss Hallenübernachtung

Am Freitag, 21. Dezember 2018 fanden die Vereinsmeisterschaften des Nachwuchses der Tischtennisabteilung in der DJK-Halle statt. 

Viele aktive Nachwuchsspieler, insbesondere die meisten Mädchen fanden an diesem Tag den Weg in die Tischtennishalle, trotz Winterferienbeginn und stürmischem Wetter. 
Bei den Jungs wurden die Vereinsmeister der männlichen Jugend, A- und B-Schüler ermittelt, bei den Mädchen die A-, B- und C-Schülerinnen. Vereinsmeister der männl. Jugend wurde Max Meinel, zweiter Jonas Lehmann. Nach sechs spannenden Spielen stand bei den A-Schülern Simon Thomas als Sieger fest. Ihm folgten auf den Plätzen Felix Streit, Nick Breitwieser und YannikLichte. In der Klasse der B-Schüler sicherte sich Marc Michelmann den Titel, ihm folgte als Zweiter Loris Euler und als Dritter Levin Müller.

In der stärksten Spielklasse der A-Schülerinnen konnte Ronja Löbig nach starken Halbfinale und Finale die älteren Spielerinnen als Vereinsmeisterin hinter sich lassen. Zweite wurde Dhara Ries, gefolgt von Leonie Breitwieser und Sarah Heckwolf, die sich den dritten Platz teilten. Bei den B-Schülerinnen wurde Ida Singer Vereinsmeisterin, Annely Schuchmann wurde Zweite und Julia Heckwolf Dritte. Die jüngsten Teilnehmerinnen ermittelten ebenfalls ihre Besten: Den ersten Platz erreichte Charlotte Gilbert, Zweite wurde Leyla Dingil, den dritten Platz erzielte Nele Stork gefolgt von Emma Rodomski auf dem vierten Platz.

Im gemischten Doppelwettbewerb erkämpften sich in einem spannenden Endspiel Felix Streit und Marc Michelmann den Vereinsmeistertitel. Es folgten auf den Plätzen Simon Thomas und Yannik Lichte, gefolgt von Ronja Löbig mit Ida Singer und Sarah Heckwolf mit ihrer Schwester Julia.

Neben den üblichen Medaillen und Urkunden gab es für alle Teilnehmer eine DJK Sportjugend-Trinkflasche sowie Einzelpreise für die erzielten Plätze.

Natürlich waren auch die Trainer anwesend und wollten sich selbst über den Ausgang der diesjährigen Vereinsmeisterschaften informieren. Dies nutzte Jugendleiterin Andrea Breitwieser zur Übergabe eines Weihnachtsgeschenkes als Dank für die geleistete Arbeit in diesem Jahr.
Nach erfolgtem Turnier wurde gemeinsam ein leckeres selbstgekochtes Abendessen in großer Runde zu sich genommen. Und wer dachte, dass schon genug Tischtennis gespielt wurde, der irrte sich gewaltig.

lle Kids spielten noch was das Zeug hält, krönender Abschluss war der Rundlauf um acht Tischtennistische mit großen Banden als Netz! Ab halb elf wurde die Halle für die Übernachtung umgebaut und alle 17 teilnehmenden Kids breiteten ihre Schlafmatten und Isomatten aus. Sogar die große Weichbodenmatte wurde als Schlafplatz genutzt. Nachdem herausgefunden wurde, wie die Hallenbewegungsmelder ausgeschaltet werden, und ein letztes gemeinsames Spiel absolviert wurde, wurde um Mitternacht die Nachtruhe eingeläutet. Leider hatte sich das nur bei den Mädchen herumgesprochen, so dass der letzte Junge um halb vier immer noch nicht die Augen geschlossen beziehungsweise den Mund still halten konnte. Überraschend war am nächsten Morgen dann tatsächlich, dass die beiden Betreuerinnen Andrea Breitwieser und Silke Thomas dank Wecker als Erste aufwachten und das gemeinsame Frühstück zubereiteten. Neben leckeren mitgebrachten Lebensmitteln gab es frische Brötchen, Kaffee für die Betreuerinnen und Tee und Kakao für den Rest. Sogar frischgebackene Waffeln fehlten an diesem Morgen nicht! Anschließend wurde die Halle wieder ihrer Funktion als Tischtenniswettkampfstätte übergeben und die Tische für die nachfolgenden Minimeisterschaften durch unseren Nachwuchs warm gespielt.

Bedanken möchten sich alle Teilnehmer bei der Kegelabteilung, die ihren tollen Vorraum als Essenssaal zur Verfügung gestellt haben, die tolle Kegelgruppe an diesem Abend, die die ein oder andere Störung durch uns mit einem Lächeln hingenommen haben und bei Andrea Breitwieser und Silke Thomas für die tolle Planung und Organisation der Übernachtung, sowie bei Andreas Pixa für die Unterstützung während dem Turnier. Ganz besonders erwähnenswert ist das tolle Miteinander aller Kids, die sowohl bei den Vereinsmeisterschaften als auch bei der Übernachtung ein großartiges Team ohne Streit und ohne Langeweilebildeten, und einfach mit viel Spaß und Freude die Vorrunde mit diesem Tag beendeten.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:339,147
  • Artikel:3,682
  • Seit:09 Sep 2001