Erfolgreiche DJK-Kids bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Heppenheim die Bezirksjahrgangsmeisterschaften des Tischtennis-Nachwuchses statt. Am Samstagmorgen schlugen Ronja Löbig und Ida Singer für die DJK Blau-Weiß Münster in der Altersklasse 1 (Jahrgang 2007) auf. Während Ida eine starke Gruppe erwischte und mit einem guten vierten Platz leider nicht die Qualifikation für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften erreichte, lief es für Ronja besser. Als Gruppenzweite kam sie in der Endrunde letztlich bis ins Halbfinale und musste sich erst dann der späteren Siegerin geschlagen geben. Auf dem Siegertreppchen strahlte sie mit dem Wissen in vier Wochen in Pohlheim die DJK vertreten zu dürfen. Nachmittags ging es dann für Nick Breitwieser bei den Jungs und Annely Schuchmann bei den Mädchen in der Altersklasse 3 (Jahrgang 2009) um die Medaillen. Sowohl Nick als auch Annely hatten gute Chancen, gehören beide doch zu den stärksten im Bezirk in ihrem Alter. Unbesiegt und ohne Satzabgabe marschierte Nick durch die Gruppenphase und musste erst im Halbfinale zwei Sätze abgeben. In einem knappen Spiel erreichte er durch einen 3:2 Sieg das Finale, in dem er sich dann aber an diesem Tag seinem Konkurrenten aus Langstadt klar geschlagen geben musste. Auch für Annely lief es an diesem Tag gut und sie gelang ohne Probleme durch die Gruppenphase. Im Halbfinale und Finale musste sie jeweils einen Satz an ihre Gegnerinnen abtreten, doch durch tolle Ballwechsel sicherte sie sich den Bezirksjahrgangsmeistertitel!

Am darauffolgenden Tag wollten Felix Streit und Simon Thomas in ihrer Altersklasse 2 (Jahrgang 2008) ihr Erlerntes zeigen und sich für die Hessischen qualifizieren. Beiden Spielern gelang es in einem großen Feld von 33 Spielern sich als jeweils Gruppenzweiter ins Achtelfinale vorzukämpfen. Leider traf Simon hier gleich auf einen der Favoriten und schied aus. Felix hatte besseres Losglück und konnte sein Achtelfinalspiel gewinnen. Im Viertelfinale musste dann Felix gegen den Titelfavoriten antreten und verlor sein Spiel klar. Nichtsdestotrotz bedeutete das Erreichen des Viertelfinales die Qualifikation für die hessischen Jahrgangsmeisterschaften Anfang Juni. Am Nachmittag wollte sich der Youngster Mika Lutz in der jüngsten Altersklasse 4 (Jahrgang 2010 und jünger) ausprobieren. Hier konnte Mika zum ersten Mal Erfahrungen auf Bezirksebene sammeln. Da er wesentlich jünger als seine Konkurrenten ist, konnte er an diesem Tag noch keinen Sieg erlangen. Aber die Zukunft gehört sicherlich ihm.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:341,687
  • Artikel:3,763
  • Seit:09 Sep 2001