DJK-Nachwuchs bei Kreisjahrgangsmeisterschaft erfolgreich

Am Sonntag, 3. Februar 2019, fanden in Reinheim-Georgenhausen die diesjährigen Kreisjahrgangsmeisterschaften im Tischtennis statt. Diese besondere Meisterschaft ist bei allen Tischtennisspielern sehr beliebt, starten hier doch alle Spieler nur in ihrem Altersjahrgang und nicht altersübergreifend. Leider fehlten krankheitsbedingt kurzfristig vier unserer Nachwuchsspielerinnen, doch trotzdem konnte die DJK elf Spielerinnen und Spieler zum Turnier anmelden.

In der ältesten Jahrgangsklasse 0 (Jahrgang 2006) gingen Yannik Lichte und Marik Roßkopf an die Tische. Während Marik sich nach guter Leistung mit dem vierten Gruppenplatz begnügen musste, errang Yannik in einer starken Fünfergruppe einen guten dritten Platz, der allerdings nicht für die KO-Runde reichte.

In der Alterklasse II (Jahrgang 2008) lief es für die Jungs aus Münster besser. Felix Streit und Simon Thomas spielten sich jeweils als Gruppenerste in die Finalrunde, Marc Michelmann musste sich leider mit einem dritten Platz bereits in der Gruppe verabschieden. Im Halbfinale zwang die Auslosung, dass Simon gegen Felix um die Finalteilnahme spielen musste, den Sieg errang nach knappen Sätzen Simon. In einem grandiosen Endspiel der AK II erlag Simon dann ganz knapp dem späteren Sieger Hiebel aus Pfungstadt. Doch sowohl Simon mit dem zweiten Platz, als auch Felix mit dem dritten Platz können mit ihren gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein.

In der AK III (Jahrgang 2009) konnte sich Nick Breitwieser souverän unter den neun Teilnehmern ins Finale spielen. Hier musste er sich dann leider im entscheidenden fünften Satz seinem Gegner aus Langstadt geschlagen geben, der zweite Platz war somit erreicht.

Die Youngsters im Feld waren die Schüler der Altersklasse V (Jahrgang 2010 und jünger). Die Münsterer Teilnehmer Mika Lutz und Jan Weber zeigten ihre guten Trainingsleistungen im Turnier und erspielten sich den dritten (Mika) und virten Platz (Jan).

Bei den Mädchen starteten in der Altersklasse I (Jahrgang 2007) Anfängerin Leyla Dingil und die favorisierte Ronja Löbig. Erwartungsgemäß wurde Ronja mit ihrer guten Leistung Kreisjahrgangsmeisterin in ihrer Altersklasse. Leyla zeigte tolle Schläge und wird bestimmt im nächsten Jahr ihre Gegnerinnen mehr ärgern können.

In der Altersklasse III trat für die DJK Annely Schuchmann an, die ohne Satzverlust ebenfalls unangefochten den ersten Platz erspielte.

Dank dem Betreuerteam Alexander Schwarzbach und Horst Heckwolf, unterstützt von unseren Jugendtrainern Dhara Ries, Leonie Breitwieser und Max Meinel konnten alle Spielerinnen und Spieler viele Erfahrungen mit nach Hause nehmen, die in den nächsten Wochen im Training gefestigt oder verbessert werden. Alle Teilnehmer der Kreisjahrgangsmeisterschaften sind automatisch für die Bezirksjahrgangsmeisterschaften Anfang Mai in Heppenheim qualifiziert.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:337,826
  • Artikel:3,620
  • Seit:09 Sep 2001