Christian Albrecht wird Hessenmeister

Mit Clara Meinel, Christian Albrecht und Robert Volkmann waren drei Nachwuchskräfte der DJK Blau-Weiß Münster bei den Hessischen Meisterschaften der Jugend am Start. Mit dem Titel im Doppel und dem dritten Platz im Einzel war Christian Albrecht in Lampertheim sehr erfolgreich.

Christian Albrecht spielte ein überragendes Turnier. In der Vorrundengruppe K holte er sich mit drei Erfolgen den Gruppensieg. Parallel setzte sich Robert Volkmann mit drei Siegen in der Gruppe J durch. Beide setzten sich in der ersten Hauptrunde durch. Im Achtelfinale schaltete Robert Volkmann den an vier gesetzten Spieler aus und auch Christian Albrecht zog ins Viertelfinale ein. Während sich Robert Volkmann im Entscheidungssatz geschlagen geben musste, zog Christian Albrecht mit einem 3:0-Erfolg gegen die Nummer drei der Setzliste ins Finale ein. Dort musste er seinem Gegner zum Sieg gratulieren, doch mit Platz drei hatte er sein Platz auf dem Treppchen gesichert. Noch besser lief es im Doppel für ihn. Nach einem Freilos und einem glatten Erfolg in Runde zwei. Bewies er drei Mal Nervenstärke. Viertelfinale, Halbfinale, Finale: immer ging es in den Entscheidungssatz und immer ging Christian Albrecht mit seinem Partner als Sieger vom Tisch. Der Titel Hessenmeister ist der Lohn für so viel Kampf. Für Robert Volkmann war nach einem Freilos gleich im Achtelfinale Endstation.

Bei der weiblichen Jugend belegte Clara Meinel Platz zwei in der Vorrundengruppe A. Dort musste sie sich nur der späteren Hessenmeisterin geschlagen geben. Im Achtelfinale musste sie sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Damit blieb Platz neun für sie. Im Doppel schaffte sie den Einzug ins Viertelfinale. Auch dort ging es in den Entscheidungssatz. Abermals musste sie gratulieren und so wurde sie Fünfte.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:335,028
  • Artikel:3,540
  • Seit:09 Sep 2001