Zwei 600er ausgezeichnet

Gregor Grießmann und Dominik Ruhmann wurden geehrt

Kaum sind die Tischtennisspieler der DJK Blau-Weiß Münster nach der Fastnachtszeit wieder in die DJK-Halle zurückgekehrt, stand eine Reihe von Ehrungen für viele Spiele im DJK-Trikot an. Zum Auftakt wurden mit Gregor Grießmann und Dominik Ruhmann zwei Spieler für ihren jeweils 600. Einsatz von Andreas Müller, einem der drei Vorsitzenden, und Martin Heckwolf, dem Herrenwart der Tischtennis-Abteilung, ausgezeichnet.

Gregor Grießmann war Tischtennistrainer im Nachwuchsbereich und betreute die Talente auch bei Turnieren und Meisterschaften, unter anderem bei der Kinderolympiade in Düsseldorf. Dass Gregor Grießmann weit mehr als Tischtennis bei der DJK macht, erwähnte Andreas Müller auch in seiner kurzen Ansprache. Der Jubilar war Jahrelang Mitglied des Männerballetts und ist Teilnehmer an der Sportlerwallfahrt. Bei Veranstaltungen hilft er mit und steht insbesondere als Grillmeister zur Verfügung. Inzwischen ist er 45 Jahre Mitglied im Verein, 2013 wurde er für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der DJK-Treunadel in Gold vom DJK-Bundesverband geehrt.

Die Statistik der 600 Spiele hatte Martin Heckwolf mitgebracht. In seinem aktuellen Team, den fünften Herren, absolvierte Gregor Grießmann 152 Spiele, mehr machte er nur in den sechsten Herren, 178 Spiele. 146 Einsätze absolvierte er in den vierten Herren. 102 Mal packte er seinen Schläger in den siebten Herren aus. Acht Einsätze in den dritten Herren komplettieren die 600 Spiele.

Auch Dominik Ruhmann ist mehr als Tischtennisspieler bei der DJK. Mit einem Grinsen erzählte Andreas Müller, dass der Jubilar (Rekord-)Teilnehmer an (Jugend-) Skifreizeiten ist. Aber auch sonst hat er ein paar Bestmarken. So blickt aktuell auf 20 Jahre im Gesamtvorstand zurück und ist Dauermitglied im Elferrat. Die Fastnachtssitzungen hält er im Video fest. Als Administrator betreut er die Technik der Webseite. Allwöchentlich kümmert er sich um die Reinigung der Bierleitung in der Gaststätte. Dass er auch bei Auf- und Abbau immer mithilft, ist für ihn selbstverständlich.

Die Statistik, die Martin Heckwolf vortrug, brachte es an den Tag: Dominik Ruhmann ist der einzige Spieler, der bei der DJK in allen Mannschaften von der ersten bis zur zwölften gespielt hat. Mit 231 Einsätzen stand er am häufigsten für die siebten Herren am Tisch – so auch in seinem ersten Spiel und in seinem jetzigen Jubiläumsspiel. Zwischen den zehnten Herren mit 100 Spielen und den 69 Einsätzen in den sechsten Herren liegen mit 93 Spielen in den achten Herren und  80 Spiele in den neunten Herren seine häufigsten Teams. 13 Mal packte er seinen Schläger für die Fünfte aus, fünf Mal für die Elfte. Je drei Einsätze in den zweiten und vierten Herren sowie je ein Einsatz in der ersten, dritten und zwölften Mannschaft summieren sich zu 600 Spielen.

Gregor Grießmann und Dominik Ruhmann freuten sich über Urkunde, Gutschein und Statistik, die sie vor Beginn ihrer Spiele aus den Händen von Andreas Müller und Martin Heckwolf erhielten. Beide Jubilare nahmen den Schwung der Ehrung mit in die Partie und verhalfen ihren Teams an diesem Abend zu einem beziehungsweise zwei Punkten.

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:330,183
  • Artikel:3,317
  • Seit:09 Sep 2001