500. Spiel von Sonja Haus

Am Sonntagmorgen stand Sonja Haus zum 500. Mal für die DJK Blau-Weiß Münster am Tisch. Dafür wurde die DJKlerin vor der Partie gegen den SV Ober-Kainsbach von Kerstin Brühl, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, und Ursula Luh-Fleischer, Damenwartin der Tischtennis-Abteilung, geehrt.

Kerstin Brühl bedankte sich im Namen des gesamten Vereins bei Sonja Haus für ihre Bereitschaft sich – wie ihre ganze Familie – im Verein einzubringen. Die Jubilarin war zwei Jahre lang als Rechnerin tätig und stand bei Fastnacht im Mädchenballett auf der Bühne.

Anschließend blickte Ursula Luh-Fleischer auf die 500 Spiele von Sonja Haus zurück. In der Statistik werden gleich zwei Spiel als erstes Spiel von Sonja Haus geführt: Im August 1986 in der zweiten Damen-Mannschaft bei den Diözesanmannschaftsmeisterschaften in Ober-Roden und einen Monat später in der ersten Mannschaft gegen ESV BG Bad-Homburg. Inzwischen sind es 309 Spiele in der ersten Damen-Mannschaft und 182 Begegnungen in der zweiten Mannschaft. Dazu kommen acht Partien in den dritten Damen. Ein Spiel in den dritten Herren vervollständigt die Statistik der 500 Spiele.

Zum Abschluss gratulierten die beiden Offiziellen und die ganze Mannschaft ebenso wie die an diesem Morgen zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer Sonja Haus, ehe die Partie in der Hessenliga begann, wo sie in ihrem Jubiläumsspiel mit drei Siegen zur Matchwinnerin wurde.

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:341,630
  • Artikel:3,763
  • Seit:09 Sep 2001