Mit Unentschieden eine Runde weiter - Erfolgreich auch im Verbandspiel.

Auch im Pokal dürfen Corona-bedingt keine Doppel ausgespielt werden, sodass es zur Besonderheit eines Unentschiedens kommen kann. In diesem Fall kommt die Mannschaft weiter, die mehr Sätze gewonnen hat. Und genau dies geschah beim Auftakt der 7. Herren am vergangenen Donnerstag in Erzhausen. Nach sechs gespielten Einzeln hatten beide Mannschaften drei Zähler auf der Habenseite. Da die Münsterer Mannschaft aber 12 Sätze und die Erzhäuser Mannschaft nur neun Sätze gewinnen konnte, jubelten am Ende die drei Männer der DJK über das Erreichen der nächsten Runde. Für die DJK spielten: Hauke Kubiak, Matthias Wolf und Tobias Wade.

Auch beim Verbandspiel am darauffolgenden Tag konnte die 7. Herrenmannschaft der DJK einen Sieg erzielen. Die Aufstellung änderte sich aber im Vergleich zum Pokalspiel am Vortag. In der Konstellation Lukas Grießmann, Heiko Huther, Nick Breitwieser und Matthias Matheis gewann die Mannschaft am vergangenen Freitag souverän mit einem Ergebnis von 7:1 gegen die Gäste aus Traisa. Damit konnte die Mannschaft den erfolgreichen Start der Saison auch bei ihrem zweiten Spiel fortsetzen.

Tischtennis: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:375,800
  • Artikel:4,118
  • Seit:09 Sep 2001