TT-Herrenergebnisse

Gundernhausen III - 3. Herren:    8:8
Mit dem 8:8 Unentschieden holten die 3. Herren der DJK Münster ein tolles Ergebnis bei Tabellenführer Gundernhausen. Eine bessere Ausbeute bei den insgesamt fünf 5-Satz-Spielen und die Überraschung wäre noch größer gewesen.
Schon die beiden Doppelerfolge durch Joachim Heckwolf/Stefan Lehr und Max Meinel/Wilfried Igler sowie der anschließende Sieg durch Igler im Einzel waren ein optimaler Auftakt für diese über drei Stunden dauernde Begegnung in gegnerischer Halle. Nach einem Konter der Gastgeber schafften Lehr und Heckwolf sogar die 5:2 Führung. Gundernhausen ließ sich allerdings nicht weiter überraschen und schaffte den Ausgleich. Die beiden folgenden Einzelerfolge durch nochmals Igler und Heckwolf legten dann den Grundstock für die Punkteteilung, da die Gastgeber zwar drei Siege in Folge landen konnten, jedoch im abschließenden Doppel Meinel/Igler nichts entgegenzusetzen hatten.

4. Herren - Modau IV:    9:1
Der aus Modau angereiste Tabellenletzte hatte beim 9:1 Sieg der 4. Herren der DJK Münster keine Chance und kam erst beim Stand von 6:0 für die Gastgeber zum Ehrenpunkt.
Auf Münsterer Seite punkteten die drei Doppel mit Yannic Antons/Tobias Christmann/Daniel Haberland/Jens Schwalbe und Reinhold Friedrich/Dominik Ruhmann. Bei den Einzeln konnte Antons zwei Siege erzielen, Haberland, Schwalbe, Christmann und Ruhmann erkämpften die weiteren Punkte.

7. Herren - Babenhausen II:    2:9

Klein-Umstadt III - 8. Herren:    5:5
Das hatte sich der Tabellendritte Klein-Umstadt wohl anders vorgestellt. Die 8. Herren der DJK Münster ließen sich trotz des großen Tabellenabstandes nicht einschüchtern rangen dem Favoriten ein 5:5 Unentschieden ab.
Schon das gleich zu Beginn auftretende Münsterer Doppel Lukas Grießmann/Matthias Wolf kaufte den Gastgebern den Schneid ab. Zwar konnte Klein-Umstadt anschließend mit 2:1 in Führung gehen, zwei Siege durch Grießmann und einer durch Wolf zum 4:2 setzten Klein-Umstadt aber unter großen Zugzwang. Die wurden anschließend ihrer Favoritenstellung gerecht und gingen ihrerseits mit 5:4 in Führung. Es lag nun an Grießmann, im letzten Spiel des Abends das Unentschieden zu schaffen. Mit seinem insgesamt vierten Erfolg an diesem Abend sicherte er mit hohem kämpferischem Aufwand dem DJK-Quartett eine hoch verdiente Punkteteilung.

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:367,920
  • Artikel:4,079
  • Seit:09 Sep 2001