TT-Herrenergebnisse

2. Herren - Groß-Umstadt:    8:8
Und wieder gab es eine Achterbahnfahrt. Dieses Mal endete sie mit einem 8:8 Unentschieden gegen Groß-Umstadt, wobei die gastgebenden 2. Herren der DJK Münster zwischenzeitlich mit 5:0 bzw. 6:2 vorne lagen. Nach Minuspunkten konnte sich Münster zumindest in das Mittelfeld der Tabelle absetzen.

Johannes Huther/Martin Heckwolf, Paul Jelinek/Niklas Klingsporn und Glenn Knoth/José-Manuel Dias Fonseca machten zu Beginn alles richtig und besiegten ihre Gegner in jeweils drei Sätzen. Huther und Jelinek erhöhten anschließend auf 5:0, wobei Jelinek sich anstrengen musste, im 5. Satz aber das Spiel für sich entscheiden konnte. Die beiden folgenden Gäste-Konter wurden durch Klingsporn noch erfolgreich zum 6:2 beantwortet, Groß-Umstadt ließ sich jedoch nicht beeindrucken und erreichte durch vier Siege in Folge den Ausgleich. Heckwolf schaffte jedoch durch einen hart erkämpften 5-Satz-Erfolg wieder die Führung, die Klingsporn mit seinem 2. Sieg an diesem Abend nochmals ausbaute. Die Gäste machten dem DJK-Sextett jedoch einen Strich durch die Rechnung und schafften die Punkteteilung.

3. Herren - TV Münster II:    9:1
Und wieder ein 9:1 Sieg. Dieses Mal musste der TV Münster die klare Überlegenheit des Ortsrivalen der DJK anerkennen. Die 3. Herren die DJK Münster stehen mittlerweile auf Platz 2 der Tabelle und können sich die Hoffnung auf einen Aufstieg machen.

Erst beim Zwischenstand von 6:0 für die Gastgeber gelang dem TV der Ehrenpunkt. Zwar gingen zwei Spiele an diesem Abend über die volle Distanz von fünf Sätzen, ansonsten aber hatte das DJK-Sextett keine großen Probleme. Alle drei Doppel zu Beginn entschieden Max Meinel/Wilfried Igler, Joachim Heckwolf/Stefan Lehr und Andreas Pixa/Dennis Wade für sich. In der Folgezeit waren es dann Meinel mit zwei Siegen sowie Igler, Heckwolf, Lehr und Wade, die das klare Ergebnis sicherten.

4. Herren - Wembach-Hahn:    9:1
Mit Wembach-Hahn hatten es die 4. Herren der DJK Münster mit dem Tabellenvorletzten zu tun, der problemlos mit 9:1 besiegt werden konnte.

Yannic Antons/Tobias Christmann legten durch ihren Sieg schnell vor und Reinhold Friedrich/Michael Bonifer erhöhten gleich nach dem einzigen Gäste-Konter auf 2:1. Bei den anschließenden Einzeln punktete Antons (2 Siege) sowie Daniel Haberland, Jens Schwalbe, Friedrich, Bonifer und Christmann zum ungefährdeten Sieg.

Richen III - 7. Herren:    9:3

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:371,198
  • Artikel:4,085
  • Seit:09 Sep 2001