Aktuell

500. Spiel von Sonja Haus

Am Sonntagmorgen stand Sonja Haus zum 500. Mal für die DJK Blau-Weiß Münster am Tisch. Dafür wurde die DJKlerin vor der Partie gegen den SV Ober-Kainsbach von Kerstin Brühl, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, und Ursula Luh-Fleischer, Damenwartin der Tischtennis-Abteilung, geehrt.

Kerstin Brühl bedankte sich im Namen des gesamten Vereins bei Sonja Haus für ihre Bereitschaft sich – wie ihre ganze Familie – im Verein einzubringen. Die Jubilarin war zwei Jahre lang als Rechnerin tätig und stand bei Fastnacht im Mädchenballett auf der Bühne.

Leistungssteigerung reicht nicht gegen starke Braunfelser

Trotz einer deutlichen Steigerung zum 0:9 vor zwei Wochen warten die ersten Herren der DJK Blau-Weiß Münster weiter auf den ersten Punktgewinn in der neuen Oberliga-Saison. Vor leicht dezimierter Kulisse konnten das starke Doppel Tobias Beck / Till Körner sowie der nervenstarke Torsten Gwosdz Punkte einfahren. Robert Volkmann und Tobias Beck im Einzel scheiterten knapp. Die gezeigte Leistung macht wieder mehr Mut für die kommenden Wochen, in denen man weiter versuchen wird, einen Punktgewinn einzufahren.

Münster spielte mit Beck, Lang, Gwosdz, Schmidt, Volkmann und Körner.

Mit Mühe Tabellenführung verteidigt

Mehr Mühe als zuvor erwartet hatte die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster. Gegen den SV Ober-Kainsbach gewann der Hessenligist 8:5 und feierte damit den vierten Sieg im vierten Saisonspiel. Dabei war die DJK gar nicht gut in die Partie gekommen. „Wir haben beide Doppel verloren, das ist uns schon länger nicht mehr passiert“, sagte Julia Sloboda. Doch Münster zeigte eine gute Reaktion und gewann die ersten vier Einzel. „Ab da war es ein offener Schlagabtausch“, sagte Sloboda. Bei dem die DJK das bessere Ende für sich hatte.

Heimspiel gegen Braunfels nach Pause

Nachdem in der letzten Woche die Bälle ruhten und kaum Spiele für die DJK Blau-Weiß Münster angesetzt waren, geht es für die Oberliga-Herren ins zweite Heimspiel der neuen Saison. Zu Gast ist diesmal die Mannschaft aus Braunfels. Und wieder ist die Devise wie in fast allen anderen Spielen, dass man ohne große Erwartungen in die Partie geht, und versucht das Maximum aus dem Spiel herauszuholen.

Zweite Damen wollen Tabellenführung ausbauen

Am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr empfängt die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster den SV Ober-Kainsbach. Die Gäste sind mit einer Niederlage und einem Unentschieden in die Saison gestartet. „Wir wollen unserer Favoritenrolle gerecht werden und die Tabellenführung verteidigen“, sagt Julia Sloboda. Neben ihr kommen Ursula Luh-Fleischer, Sonja Haus und Jeannine Debold zum Einsatz.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:316,821
  • Artikel:2,871
  • Seit:09 Sep 2001