3. Herren

Bezirksliga Gruppe 3 Herren

Mit der souveränen Meisterschaft und dem Triple im Rücken kehrt die dritte Herren-Mannschaft in die Bezirksliga zurück. Dort will sich das Team frühzeitig von den Abstiegsrängen absetzen und den Anschluss ans Mittelfeld finden. Viele Teams, die alle aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg kommen, kennt man noch aus der Abstiegssaison.

Bezirksklasse Gruppe 4 Herren

Besonders unglücklich verlief die zurückliegende Saison für die dritten Herren. Bis zum letzten Spieltag kämpften sie um den Klassenerhalt und mussten dann doch der Konkurrenz den Vortritt lassen. So schlägt die dritte Herren-Mannschaft in der Saison 2014/15 in der Bezirksklasse auf. Hier wollen die Stammkräfte Ulrich Becker, Martin Heckwolf, José-Manuel Dias Fonseca, Matthias Foitzik und Gerhard Roßkopf angreifen.

Bezirksliga Gruppe 3 Herrren

Nach den Personalsorgen in der zurückliegenden Saison wurde die dritte Herren-Mannschaft neuformiert. Einen sicheren Platz im Mittelfeld der Bezirksliga sollte das Team anstreben.

Es spielen: Ulrich Becker, René Stork, Alexander Piechaczek, Sebastian Heimrich, Horst Heckwolf, Arno Bohne, Gerhard Huther, Martin Heckwolf, Jochen Maier, Gerhard Roßkopf, Jose-Manuel Fonseca und Matthias Foitzik.

Weitere Informationen

Sechste Herren spielen um den Aufstieg, Fünfte rettet sich in letzter Sekunde vor dem Abstieg

5. Herren - Groß-Umstadt III 1:9 (1. Kreisklasse)
Nur auf Grund einer kräftigen Schützenhilfe durch den Ortsrivalen vom TV, die 9:4 in Reinheim gewannen, konnten sich die fünften Herren der DJK Blau-Weiß Münster trotz eines 1:9 gegen den Tabellenführer Groß-Umstadt in der ersten Kreisklasse halten. Dabei ging es nur noch um das Spielverhältnis, bei dem die DJK am Saisonende um ein einziges Spiel besser dasteht als Reinheim. Diesen einen wichtigen Spielpunkt erzielte Joachim Heckwolf beim einzigen Münsterer Erfolg an diesem Abend.

Sechste Herren behalten die Relegation im Blick

Reinheim V - 6. Herren 0:9 (2. Kreisklasse)
Wenn die sechsten Herren der DJK Blau-Weiß Münster nach diesem 9:0 in Reinheim im letzten Spiel dieser Saison auch noch mindestens einen Punkt gegen den Tabellenführer aus Langstadt holen, wären die Qualifikationsspiele um den Aufstieg gesichert. Es wird nicht leicht.
Beim 9:0 in Reinheim kam Münster nur ein einziges Mal in Bedrängnis, das Doppel Sascha Christmann/Robert Dony konnte dieses Spiel dann aber doch noch mit 13:11 im 5. Satz für sich entscheiden.

Seiten

RSS - 3. Herren abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:329,337
  • Artikel:3,292
  • Seit:09 Sep 2001