2. Damen

Zweite Damen wird Herbstmeister

Die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster hat sich mit einem souveränen 8:0-Heimsieg gegen den SV Eberstadt in die Winterpause der Tischtennis-Verbandsliga verabschiedet. Weil gleichzeitig der TV Bürstadt das Verfolgerduell gegen Darmstadt 98 verlor, überwintern die DJK-Damen mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. „Gegen Eberstadt sind wir unserer Favoritenrolle gerecht geworden. Insgesamt sind wir mit der Hinrunde sehr zufrieden, da wollen wir in der Rückrunde natürlich anknüpfen“, sagte Julia Sloboda.

Mit Heimspiel in die Winterpause

Am kommenden Sonntag steht für die zweiten Damen der DJK Blau-Weiß Münster das letzte Spiel der Vorrunde an. Um 10:00 Uhr empfangen sie die Mannschaft aus Eberstadt. Mit einem Sieg wollen die Münsterer Damen ihren ersten Tabellenplatz verteidigen. Für Münster gehen an die Tische Sloboda, Debold, Huther und Heckwolf.

Zweiten Damen sind in die Siegerspur zurückgekehrt

Am Freitag waren die zweiten Damen der DJK Blau-Weiß Münster in Reinheim gefordert. Auch wenn sie sich mit einem klaren 8:2 durchsetzen konnten, ging es in vielen Spielen in den fünften Satz.
Die Punkte holten Debold (1), Huther (2), Heckwolf (1), Meinel (2), Huther/Heckwolf (1), Debold/Meinel (1).

Zweite Damen spielen am Freitag in Reinheim

Kommenden Freitag muss die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster beim TV Reinheim antreten. Das Team aus dem vorderen Odenwald liegt mit dem sechsten Platz im Mittelfeld der Tabelle.
„Wir wollen unseren Vorsprung in der Tabelle weiter ausbauen und die Punkte mit nach Münster nehmen“, sagte  Jeannine Debold, die neben Nicole Huther, Birgit Heckwolf und Clara Meinel an die Tische gehen wird.

Zweite Damen verlieren erstes Spiel

Die erste Niederlage der Saison musste die zweiten Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster vergangenen Sonntag gegen den TV Bürstadt hinnehmen. Nachdem man ausgeglichen aus den Doppeln ging, mussten sich im vorderen Paarkreuz sowohl Nicole Huther, als auch Jeannine Debold geschlagen geben. Auch die Spiele von Birgit Heckwolf und Clara Meinel gingen an die Gäste, die sich somit mit 5:1 absetzen konnten. Im zweiten Durchgang verkürzte Jeannine Debold noch zum 2:5, ehe man die folgenden drei Partien an das junge Team aus Bürstadt abgeben musste, was zum 2:8 Endstand führte.

Seiten

RSS - 2. Damen abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:318,939
  • Artikel:2,970
  • Seit:09 Sep 2001