2. Damen

Zweite Damen gehen großen Schritt Richtung Meisterschaft

Dank eines erfolgreichen Doppelspieltags hat die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster ihre Tabellenführung in der Tischtennis-Hessenliga weiter ausgebaut. Sechs Spieltage vor Schluss hat der Aufsteiger vier Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten – und ein deutlich besseres Punkteverhältnis. Dazu trugen auch der 8:0-Sieg am Samstag in Lahr und der 8:2-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen Darmstadt 98 am Sonntag bei.

Doppelspieltag für die zweiten Damen

Am Samstag ist die zweite Damenmannschaft der DJK Blau-Weiß Münster bei der DJK Lahr gefordert. Vom Papier her geht der Spitzenreiter der Hessenliga als Favorit in die Partie beim Tabellensiebten. Auch das Ergebnis aus der Hinrunde, als Münster 8:0 gewann, spricht für die DJK-Zweite. „In der Vorrunde war Lahr allerdings nur zu dritt, deswegen dürfen wir den Gegner auf keinen Fall unterschätzen“, sagte Julia Sloboda. Neben ihr kommen Ursula Luh-Fleischer, Sonja Haus und Jeannine Debold zum Einsatz.

Tabellenführung ausgebaut

Die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster ist erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Beim SV Ober-Kainsbach setzte sich Münster souverän 8:2 durch und verteidigte damit die Tabellenführung in der Hessenliga. Die Grundlage für den Erfolg legte die DJK bereits in den Doppeln. „Da waren wir nervenstark und haben beide im fünften Satz gewonnen“, freute sich Julia Sloboda, die dieses Mal nicht mit dabei sein konnte. In den anschließenden Einzeln ließ Münster nichts anbrennen - erst bei der 7:0-Führung gelangen dem Gastgeber zwei Siege.

Zweite Damen starten im Odenwald

Mit der Partie am Samstagmittag beim Tabellenvierten in Ober-Kainsbach beginnt für die zweiten Damen die Rückrunde in der Hessenliga Süd-West. Das Spiel in der Vorrunde konnte Münster knapp für sich entscheiden. „Es wird bestimmt kein Selbstläufer“, blickt Spitzenspielerin Ursula Luh-Fleischer voraus. „Wir wollen aber beide Punkte aus dem Odenwald mitbringen, um unsere Tabellenführung auszubauen.“

Für die DJK werden Ursula Luh-Fleischer, Sonja Haus, Jeannine Debold und Clara Meinel an die Tische gehen.

Herbstmeisterschaft für zweite Damen

Die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster hat die Hinrunde der Hessenliga mit einer weißen Weste beendet und auch das letzte Vorrundenspiel gegen den TV Reinheim gewonnen. Beim 8:2 gegen den Tabellenletzten hatte der Spitzenreiter keine Probleme. „Dass wir ungeschlagen da durch marschieren, damit hätten wir vor der Saison so nicht gerechnet“, sagte Julia Sloboda zur starken Halbserie ihrer Mannschaft. Gegen Reinheim mussten lediglich Ursula Luh-Fleischer, die vor der Partie für ihren 200. Einsatz im DJK-Dress geehrt wurde, und Jeannine Debold ihren Gegnerinnen gratulieren.

Seiten

RSS - 2. Damen abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:335,271
  • Artikel:3,540
  • Seit:09 Sep 2001