2. Damen

Zweite Damen behalten weiße Weste

Die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster hat auch im letzten Saisonspiel ihre weiße Weste bewahrt und sich am Ende ungeschlagen und mit großem Vorsprung die Meisterschaft in der Tischtennis-Hessenliga gesichert. Beim Tabellenletzten TV Reinheim gewann die schon als Aufsteiger in die Oberliga feststehende DJK 8:1. Lediglich Julia Sloboda musste sich der Reinheimer Spitzenspielerin Manuela Hanker geschlagen geben. „Wir sind natürlich superglücklich und zufrieden mit dieser Saison.

Zweite Damen beenden die Meistersaison in Reinheim

Am Samstagabend steht das letzte Saisonspiel der zweiten Damen der DJK Blau-Weiß Münster auf dem Spielplan. Der TV Reinheim empfängt die schon seit Anfang März feststehenden Meisterinnen der Hessenliga Süd-West.

„Wir wollen uns beim Tabellenletzten keine Blöße geben und mit dem 18. Sieg die Saison beenden“, erklärt Ursula Luh-Fleischer.

Für die DJK werden Ursula Luh-Fleischer, Julia Sloboda, Jeannine Debold und Clara Meinel antreten.

Auch Kelkheim kann die zweiten Damen nicht stoppen

Mit einem weiteren Sieg, dieses Mal 8:2 in Kelkheim, hat die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster ihre Siegesserie in der Hessenliga ausgebaut. Dabei mussten die Meisterinnen erneut eine Punkteteilung im Doppel hinnehmen. Ursula Luh-Fleischer/Clara Meinel punkteten. Mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz durch Sonja Haus und Ursula Luh-Fleischer setzte sich die DJK ab. Im hinteren Paarkreuz punktete Jeannine Debold und so ging es mit einem 4:2 in den zweiten Durchgang.

Vorletztes Spiel für zweite Damen

Am kommenden Samstag muss die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster bei der SG Kelkheim ran. Beim Tabellenvorletzten der Tischtennis-Hessenliga ist der Spitzenreiter klar favorisiert. In der Hinrunde gelang ein ungefährdeter 8:1-Erfolg. „Wir wollen unsere weiße Weste behalten“, sagt Julia Sloboda, die selbst nicht zum Einsatz kommen wird. Für Münster gehen Ursula Luh-Fleischer, Sonja Haus, Jeannine Debold und Clara Meinel an die Tische.

Zweite Damen behalten weiße Weste

Die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster setzt ihren Siegeszug weiter fort. Beim SV Walldorf gewann der schon als Aufsteiger feststehende ungeschlagene Tabellenführer der Tischtennis-Hessenliga 8:3. Zwar geriet die DJK nach einer knappen Niederlage von Ursula Luh-Fleischer und Clara Meinel im Doppel sowie Sonja Haus im Einzel gegen Walldorfs Spitzenspielerin mit 1:2 in Rückstand. „Aber danach lief es dann“, sagte Julia Sloboda, die wegen ihres Urlaubs pausiert hatte.

Seiten

RSS - 2. Damen abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:331,255
  • Artikel:3,367
  • Seit:09 Sep 2001