1. Herren

Oberliga Hessen Herren

Die erste Herren-Mannschaft hat am vorletzten Spieltag der zurückliegenden Saison sich den Klassenerhalt in der Oberliga Hessen gesichert. Dieser ist auch jetzt wieder das Ziel. Die Oberliga Hessen führt das Team von Mannschaftsführer Matthias Kemmler wieder in alle Teile des Landes. Auf ein Derby können sich die Fans aber nicht mehr freuen, einziges Team aus Südhessen ist der Aufsteiger aus Fehlheim.

Oberliga Hessen Herren

Im ersten Jahr nach der Neustrukturierung der Oberliga war es die erwartet spielstarke Liga. Das DJK-Team sicherte sich frühzeitig den Klassenerhalt und profitierte dabei auch von der Ausgeglichenheit der Liga.

Oberliga Hessen Herren

Die erste Herren-Mannschaft hat in der Saison 2012/13 mit Platz vier eine "Punktlandung" geschafft. Denn nur dieser Platz brachte den sicheren Klassenerhalt. Zur neuen Spielzeit kommt mit Nico Jovchev ein Spieler dazu, der schon viele Jahre zur Trainingsgruppe gehört. Damit will das Team von Mannschaftsführer Tobias Beck in der neuen Oberliga Hessen vorne mitspielen.

Erste Herren unterliegen gegen Tabellennachbar Obertshausen

Beim Spiel am Samstagabend trat die erste Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster gegen die TG Obertshausen 2 an. Hier griff die DJK durch den verhinderten Heimrich auf den langjährigen Spieler der ersten Mannschaft, Thomas Meinel, zurück. In den Doppeln hatte die DJK leider die Doppel von Schmidt/Knoth und Gwosdz/Meinel mit 2:3 verloren, wobei Lang/Menda ihr Doppel souverän mit 3:0 gewannen. Im vorderen Paarkreuz legten Lang und Schmidt je mit 3:1 nach. Anschließend konnte Gwosdz sich ebenfalls gegen seinen Gegner mit 3:1 durchsetzen und somit für die DJK punkten.

Erste Herren spielen zuhause

Kommenden Samstagabend empfängt die erste Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster den Tabellennachbarn aus Obertshausen. Wie die Tabellensituation schon verrät, werden die Zuschauer spannende Spiele erwarten können. Hierbei trifft die erste Mannschaft auf eine junge, motivierte Mannschaft mit Ex-DJKler Till Körner.

„Wir wollen mit Rückenwind aus dem Spiel gegen Höchst und mit einer geschlossenen Teamleistung erneut punkten. Die Unterstützung von den Zuschauern wäre uns sehr wichtig“, erklärte Knoth.

Seiten

RSS - 1. Herren abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.