September 2018

Erste Damen verlieren zum Saisonauftakt

Die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster hat das Heimspiel gegen den TTC Mariaweiler mit 3:8 verloren. Zunächst sah es noch gut aus. Im Doppel wurden die Punkte geteilt: Svenja Müller/Anna Heeg gewannen, Julia Baligás/Natascha Gwosdz verloren. Die beiden Partien im vorderen Paarkreuz wurden knapp verloren. Julia Baligàs und Natascha Gwosdz brachten die DJK zurück ins Spiel. Im zweiten Durchgang konnten die DJKlerinnen nix Zählbares mehr auf ihrem Konto verbuchen und so gingen beide Punkte an die Gäste.

Erster Saisonsieg für die ersten Herren

Am Samstagabend traten die ersten Herren der DJK Blau-Weiß Münster gegen den TSV Nieder-Ramstadt an und wollten die ersten Punkte einfahren. Die Gegner mussten allerdings auf zwei Stammspieler verzichten.

Erster Sieg für dritte Herren

3. Herren - Nieder-Ramstadt IV 9:4 (Kreisliga)

Überraschendes Remis der ersten Jugend

Die erste Jugend der DJK Blau-Weiß Münster konnte beim zweiten Heimspiel der Saison in der Bezirksoberliga am Samstag ein Unentschieden gegen die favorisierte Mannschaft vom JSK Rodgau erkämpfen. Enes Bilici und Max Meinel gewannen das Eröffnungsdoppel souverän in drei Sätzen. In den anschließenden Einzeln wechselte ständig die Führung. Zunächst verlor Christian Herz knapp in vier Sätzen während Max in fünf Sätzen gewann. Nach Niederlagen von Enes und Vanessa Holthaus kam das Team mit 2:3 in Rückstand. Der Sieg von Max gegen den Spitzenspieler der Gäste brachte wieder den Ausgleich.

Erster Saisonsieg der Damen

Mit der Startpaarung Beate Dollheimer (382 Kegel) und Manuela Stanchly (412 Kegel) konnten die Damen bereits mit 41 Holz einen Vorsprung erspielen. Darauf folgten mit sehr guten Ergebnissen Christin Köhne mit 431 Kegeln und Christa Macha mit 380 Kegeln die Erfolgsserie fortsetzen.

Edith Kunkel (356) konnte an ihre bisherigen Saisonerfolge nicht direkt anknüpfen, was aber den Sieg nicht mehr verhindern konnte. Den Schlusspunkt zum Gesamtergebnis von 2380 zu 2149 Kegel setzte mit guten 419 Kegel Manuela Hassenzahl.

Neuer Heimbahnenrekord der ersten Herren

Dank einer überragenden Mannschaftsleistung konnte im Heimspiel gegen Hösbach ein neuer Bahnenrekord auf den Bahnen der DJK-Kegler erzielt werden. 5551 Kegel standen am Ende des Spiels auf der mittlerweile mehr als 25 Jahre alten Anzeigetafel. Noch nie zuvor wurde dieses tolle Ergebnis von einer Mannschaft in Münster erzielt.

Zweite Herren mit wichtigem Heimsieg

Wichtige zwei Punkte gab es für die Mannschaft der zweiten Herren im Heimspiel gegen Pfungstadt. Tagesbeser war Achim Veit mit guten 444 Kegeln. Ihm folgten Hans-Peter Dollheimer mit ebenso guten 439, Philipp Stanchly kam auf ordentliche 415 und Jan Scheuermann auf solide 399 Kegel. Mit 4:2 Punkten kann der Blick nach der Auftaktniederlage nun wieder nach oben gerichtet werden.

Sensationelle Leistung von Georg Hassenzahl mit 497 Kegeln

Im Heimspiel der dritten Herren gab es einen mehr als deutlichen Sieg gegen Walldorf. Eine Leistung stand beim Sieg besonders im Vordergrund. Mit 311 in die Vollen und bärenstarken 186 Kegeln im Räumen verpasst Goerg Hassenzahl den aktuellen Bahnenrekord von 502 Kegln nur ganz knapp. Komplettiert wird das starke Mannschaftsergebnis von 1719 Kegeln durch den gut aufstpielenden Dennis Dubb mit 417. Weitere gute Ergebnisse konnten Jannik Stanchly mit 405 und Robert Dony mit 400 Kegeln erzielen. Aktuell ist die Mannschaft Dank guter konstanter Leistungen Tabellenführer der B-Liga.

Tischtennis für Jedermann

Trainer Joachim Heckwolf freut sich auf zahlreiche Teilnehmende um 20:00 Uhr in der DJK-Halle, Heinrich-Heine-Straße 9 in Münster.

  • Tischtennis

Tischtennis für Jedermann

Trainer Joachim Heckwolf freut sich auf zahlreiche Teilnehmende um 20:00 Uhr in der DJK-Halle, Heinrich-Heine-Straße 9 in Münster.

  • Tischtennis

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:332,758
  • Artikel:3,417
  • Seit:09 Sep 2001