Januar 2018

DJK unterstützt FSV

Wer einen Karte für die FSV-Sitzung hat, kann diese bis Freitag, 2. Februar gegen eine Eintrittskarte für die dritte DJK-Sitzung an diesem Freitag, Beginn um 19:11 Uhr, eintauschen. Der Tausch erfolgt kostenlos bei Augenoptik Heckwolf. Das Kontingent ist begrenzt, es stehen noch knapp 40 Karten zur Verfügung. Die DJK Blau-Weiß Münster überlässt der FSV den Eintrittspreis in voller Höhe.

Weiteste Reise der ersten Damen

Rund 800 Kilometer muss die erste Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster für die nächste Partie in der Regionalliga West zurücklegen. Am Samstagabend geht es zum Tabellennachbarn nach Mennighüffen.

„Das Hinspiel war bis zum 14. Spiel stark umkämpft und wir hatten das glücklichere Ende für uns“, blickt Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer zurück. „Jetzt müssen wir auf Svenja Müller verzichten, so dass wir die Favoritenrolle los sind.“

Für die DJK spielen Anna Heeg, Julia Baligács und Ursula Luh-Fleischer. Wer das Team komplettiert, steht noch nicht fest.

Vorentscheidender Abstiegskrimi in Gießen

Mit zwei Niederlagen gestartet, sind die ersten DJK-Herren gezwungen, zu punkten, möchte man den drohenden Abstieg noch verhindern. Gegen Gießen verlor man im Hinspiel nur knapp mit 6:9. Man hofft, wieder auf den in der letzten Woche verletzten Robert Volkmann zurückgreifen zu können, und das Spiel somit in kompletter Aufstellung knapp zu gestalten. Bei einer Niederlage wäre der Abstieg der DJK wohl besiegelt.

Zweite Herren erneut mit personellen Problemen

Im nächsten Spiel am kommenden Samstag in Oberrad sieht die Situation bei den zweiten Herren der DJK Blau-Weiß Münster ähnlich wie zum Rückrundenauftakt aus. Weiterhin aufgrund von Verpflichtungen an Fastnacht sowie Auslandspraktikas wird die DJK wohl abermals nur in stark geschwächter Aufstellung antreten können. Zwar wird man bis dahin alles versuchen, eine einigermaßen adäquate Mannschaft zusammenzustellen, jedoch sind die Erfolgsaussichten gegen die zuletzt stark aufspielenden Oberräder eher gering.

Max Meinel holt sich gleich zwei Tickets

Gleich zum Jahresbeginn ging es beim Nachwuchs um die erste Qualifikation. Während die Mädchen erst zur Kreisendrangliste im März antreten müssen, stand für die Jungs die Kreisvorrangliste an. Von neun DJKlern schafften sieben die Qualifikation. Gleich in zwei Altersklassen setzte sich Max Meinel durch. Er gewann seine Gruppe bei den A-Schülern und auch bei der Jugend. Ebenfalls als Gruppenerste kamen Matti Krämer bei den A-Schülern sowie Simon Thomas und Nick Breitwieser bei den C-Schülern durch.

Erste Damen starten mit Sieg in die Rückrunde

Die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster haben das erste Spiel in der Rückrunde mit 8:5 beim TTC Langen gewonnen. Kurzfristig musste Svenja Müller ersetzt werden. Ursula Luh-Fleischer sprang ein.

Weiterer chancenloser Auftritt für ersatzgeschwächte DJK

Ohne den verletzten Robert Volkmann hatte die ersten Herren der DJK Blau-Weiß Münster keine Chance in Braunfels. Mit 2:9 wurde nach nur 2 Stunden die Heimreise angetreten. Matteo Schmidt und das Doppel Beck / Körner punkteten, Ersatzmann Wilfried Igler aus der vierten Mannschaft hatte keine Chance. „Nicht in Bestbesetzung waren wir heute leider chancenlos“, konstatierte Mannschaftsführer Till Körner.

Tabellenführung ausgebaut

Die zweite Damen-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster ist erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Beim SV Ober-Kainsbach setzte sich Münster souverän 8:2 durch und verteidigte damit die Tabellenführung in der Hessenliga. Die Grundlage für den Erfolg legte die DJK bereits in den Doppeln. „Da waren wir nervenstark und haben beide im fünften Satz gewonnen“, freute sich Julia Sloboda, die dieses Mal nicht mit dabei sein konnte. In den anschließenden Einzeln ließ Münster nichts anbrennen - erst bei der 7:0-Führung gelangen dem Gastgeber zwei Siege.

Nur drei Sätze für zweite Herren

Im ersten Verbandsspiel der Rückrunde konnte die zweite Herren-Mannschaft der DJK Blau-Weiß Münster nur in stark geschwächter Aufstellung antreten. Aufgrund von verschiedenen Fastnachtsverpflichtungen sowie Auslandspraktikum ging die DJK mit Ersatz und zugleich mit nur fünf Spielern an den Start. Dementsprechend deutlich ging das Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Frankfurt auch aus.
Lediglich das Doppel Tran/Diehl mit 2:3 und Diehl im Einzel konnten ein paar Sätze für die DJK gewinnen. Alle weiteren Spiele gingen mit jeweils 0:3 an die Gegner.

Positive Bilanz für die Herren zum Rückrundenauftakt

Modau - 3. Herren 6:9 (Bezirksliga)
Das war ein kleiner Befreiungsschlag für die dritten Herren der DJK Blau-Weiß Münster. Da sich am Ende der Saison mindestens drei Absteiger aus der Bezirksliga verabschieden müssen, sind Siege gegen Mannschaften des unteren Tabellendrittels besonders wichtig. Entsprechend hoch konzentriert ging Münster diese Begegnung in Modau an und konnte nach einem 1:3 und 2:4 Rückstand die Partie doch noch drehen, um am Ende mit 9:6 zwei Siegpunkte mit nach Hause nehmen zu können.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:329,338
  • Artikel:3,292
  • Seit:09 Sep 2001