Dezember 2017

Ursula Luh-Fleischer absolvierte 200 Spiel im DJK-Trikot

Am letzten Spieltag der Vorrunde wurde Ursula Luh-Fleischer für ihr 200. Spiel im Trikot der DJK Blau-Weiß Münster geehrt. Die Ehrung nahmen Heiko Huther vom geschäftsführenden Vorstand sowie Martin Heckwolf vom Tischtennis-Leitungsteam vor dem Spiel der zweiten Damen-Mannschaft gegen den TV Reinheim vor.

Wanderung zwischen den Jahren

Am Samstag, 30. Dezember 2017, gehen die DJKler auf Wanderschaft. Die Wanderung zwischen den Jahren bietet nach den Feiertagen Gelegenheit des Austausches an der frischen Luft im Kreise der Vereinsfamilie. Los geht es um 14:00 Uhr an der DJK-Halle.

Am Ende der Wanderung findet in der der DJK-Gaststätte der gemeinsame Abschluss bei Essen und Trinken statt.

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften

Die Tischtennis-Abteilung der DJK Blau-Weiß Münster sucht zum Abschluss des Jahres ihre Besten. Die Aktiven spielen am Freitag, 29. Dezember 2017 um 19:00 Uhr.

A-Schülerinnen dominieren Kreispokalendrunde

Bei der Kreispokalendrunde in Georgenhausen waren drei Nachwuchs-Teams der DJK Blau-Weiß Münster am Start. Dazu wurde die weibliche Jugend mangels Gegnerinnen kampflos Kreispokalsieger.

Die A-Schülerinnen mit Sarah Heckwolf, Leonie Breitwieser, Julia Michelmann und Anika Braun holten sich souverän den Pokal. Sowohl im Halbfinale als auch im Finale blieb das Quartett ohne Satzverlust.

Münsterer Sportkeglerjugend mit top Ergebnissen

Der dritte Spieltag der Sportkeglerjugend fand diesmal an zwei Austragungsorten statt. Die U14 Spieler Leonie Marshlick und Kai Brandt durften als Gastspieler mit ihren Mannschaften in Florstadt an den Start gehen. Leonie erspielte sich für  Mörfelden 311 Kegel und mit einem Punkt Vorsprung liegt die Mannschaft vor Aschaffenburg auf Platz Eins. Kai Brandt, ebenfalls in einer Mörfeldener Mannschaft, kam auf 348 Kegel. Sein Team belegt nun einen sicheren fünften Rang. Die U18 Spieler hat es auf die schöne sechser Bahnanlage in Hainhausen verschlagen.

Tolle Nikolausfeier der Sportkeglerjugend

Viel hat sich bei der Sportkeglerjugend der DJK Blau-Weiß Münster seit der letzten Nikolausfeier getan. Die Anzahl der Jugendlichen hat sich mehr als verdoppelt und die Kinder sind mit wachsender Begeisterung dabei, diesen tollen Sport zu erlernen. Auch beim Trainerteam hat es seit dem Frühjahr eine Veränderung gegeben. Für die Abteilungsleiterin Beate Dollheimer ist nun Gabi Veit zusammen mit Manuela Stanchly für das Training mit allem was dazu gehört verantwortlich.

Mit nur drei Kegel verloren 1612:1615

Die dritten Herren der DJK Blau Weiß Münster Sportkegler mussten ein sehr knappe Heimniederlage gegen Olympia Mörfelden hinnehmen. Philipp Stanchly erhöhte seine persönliche Bestleistung auf bärenstarke 446 Kegel und Jannik Stanchly kam auf sehr gute 407 Kegel. Sie erspielten sich in der Startpaarung einen Vorsprung von 76 Kegel. Robert Dony packte noch starke 406 Kegel dazu, nur Robert Ruhmann (156) fand nicht ins Spiel und im zweiten Durchgang wurde er durch Rüdiger Stanchly ausgewechselt.

Keine Punkte in Obertshausen

Die zweiten Damen verlieren in Obertshausen 1654:1481.
Die Ergebnisse lauten: Chayenne Willner 354, Christa Macha 387, Manuela Marshlick 363 und Manuela Braun 377.

Erste Herren verlieren ihr Heimspiel 5198:5459

Gegen starke Rüsselsheimer verlieren die Münsterer erste Herren ihr Heimspiel am Sonntagvormittag. Die einzelnen Ergebnisse: Steffen Murmann 929, Stefan Kaffenberger 480 ausgewechselt durch Hans Peter Dollheimer (304) nach 117 Wurf, Marius Weber 853, Georg Hassenzahl 881, Andreas Dollheimer 911 und Markus Wolf 840.

Keine Punkte für die zweiten Herren

Auch die zweiten Herren konnten keine Punkte bei ihrem Heimspiel holen und verloren gegen den SVS Griesheim 3 mit 1620:1740. Es kegelten folgende Spieler: Jan Scheuermann 380, Kai Brandt 355, Achim Veit 417 und Christian Müller 468.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:329,338
  • Artikel:3,292
  • Seit:09 Sep 2001