Oktober 2016

Anna Heeg qualifiziert sich für das TOP 24

Mit Platz 19 beim TOP 48 des Deutschen Tischtennisbundes qualifizierte sich Anna Heeg am Wochenende in Preetz in Schleswig-Holstein für das TOP 24. Damit gelang der DJKlerin eine Punktlandung, denn die ersten 20 Spielerinnen schafften den Sprung zum nächsten Turnier, das in Wiesbaden stattfinden wird.

Vier Bezirksmeistertitel gehen an die DJK

Am letzten Wochenende der Herbstferien wurden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven ausgetragen. In Höchst im Odenwald wurden die Titelträgerinnen und Titelträger in 19 Klassen ermittelt. Insgesamt vier Einzeltitel gingen an die Aktiven der DJK Blau-Weiß Münster, die damit zum erfolgreichsten Verein avancierte. Ursula Luh-Fleischer siegte bei den Seniorinnen 40, Andreas Diehl bei den Senioren 40, Dominik Tischer bei den Herren B und Christian Albrecht bei den Herren C.

Erfolgreiche Teilnahme der Münsterer Mädchen bei der „1. XIOM Girls Open 2016 des SV Darmstadt 98 e.V.“

Am letzten Samstag in den Herbstferien fanden zum ersten Mal die „XIOM Girls Open 2016 des SV Darmstadt 98 e.V.“ statt. Austragungsort war der Lilien-Dome der Bessunger Schule in Darmstadt. Ziel der Veranstaltung ist es, mehr Mädchen vom Tischtennissport zu begeistern. Gespielt wurde in zwei Klassen. In der Schülerinnen A-Klasse haben alle Mädchen gespielt, die bereits aktiv in einer Mannschaft spielen und einen Q-TTR Wert haben. Da hier sehr unterschiedlich starke Spielerinnen an den Start gingen, wurde nach einem von den Trainern des SV Darmstadt 98 entwickelten Vorgabesystem gespielt.

Wir brauchen weiter Stimmen!

Noch bis zum 9. November 2016 heißt es wieder: Stimme täglich für die DJK Blau-Weiß Münster ab! Mit unserem neuen Projekt „iPing-iPong – Tischtennis für alle“ bewerben wir uns. Die Sparda-Bank Hessen unterstützt erneut jeweils 30 Vereinsprojekte mit je 2.000 Euro. Die Vereine mit der höchsten Stimmenzahl bekommen die Spenden.

„iPing-iPong – Tischtennis für alle“ steht für das gemeinsame Spiel – egal woher jemand kommt oder welche Handicaps jemand hat. Zusammen statt separat oder Integration und Inklusion bei der DJK Blau-Weiß Münster.

Gaststätte bleibt länger geschlossen

Die DJK-Gaststätte einschließlich der Hobby-Kegelbahnen bleibt noch eine Woche länger bis einschließlich Freitag, 4. November wegen der Baumaßnahme geschlossen.

Tischtennis für Jedermann geht weiter

Die Herbstferien sind vorbei und es gibt neue Termine für das Jedermann Training in der DJK-Halle, Heinrich-Heine-Straße 9: Mittwoch, 2. November und Mittwoch, 30. November. Los geht es jeweils um 20:00 Uhr.

Im Pokal erfolgreiche Herren

Eppertshausen 7 - 7. Herren 2:4 (Pokal 3. Kreisklasse DA-DI)
Nachdem die siebten Herren bei ihrem 4:2 in Eppertshausen die ersten beiden Einzel abgeben mussten, behielten sie in den folgenden vier Begegnungen deutlich die Oberhand. Robert Koser im Einzel sowie im Doppel zusammen mit seinem Partner Jens Schwalbe, Michael Bonifer und zu guter Letzt Schwalbe im Einzel hielten ihre jeweiligen Gegner deutlich auf Distanz. Der Einzug in die dritte Pokalrunde konnte so erreicht werden.

Zweite Herren verlieren auf den Bahnen in Heppenheim

Alleinig Georg Hassenzahl hatte die Bahnen in Heppenheim im Griff, sodass er mit sehr starken 452 Kegeln zum Endergebnis beitragen konnte. Philipp Stanchly (349), Gerd Danz (356) und Achim Veit (384) gaben ihr Bestes und so endete das Spiel mit 1630:1541.

Dritten Herren holen keine Punkte beim Auswärtsspiel

Zwei B-Jugendspieler gingen als Startpaarung für Münster auf die Bahnen und mit 412 Kegel für Jannik Stanchly und mit 334 Kegel für Kai Brandt lagen sie nur 13 Kegel hinter den Gastgeber aus Pfungstadt. Doch die nächste Paarung der Gegner hatten ihre Bahnen voll im Griff und auch Robert Ruhmann tolles Ergebnis von 407 Kegel und Rüdiger Stanchly (378) konnten das Endergebnis von 1661:1531 nicht verhindern.

Mega enge Kiste Auswärts für die Damen

Beim Auswärtsspiel gegen den TV Erfelden in Stockstadt konnten die Damen unter anderem Dank einer nervenstarken Schlusspaarung das Spiel mit 2306:2320 gewinnen. In der Startpaarung gingen Manuela Hassenzahl (379) und Manuela Marshlick (344) mit 37 Kegel in Führung. Ihnen folgten top Ergebnisse von Beate Dollheimer mit 390 und Manuela Braun mit 392 Kegel. Die Schlusspaarung der Gastgeber hatte es noch einmal in sich und ließen dieses Spiel bis zum letzten Wurf spannend werden, doch Edith Kunkel mit hervorragenden 434 Kegel und Stephanie Jahn mit soliden 381 hielten dem Angriff stand.

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:317,001
  • Artikel:2,871
  • Seit:09 Sep 2001