Jugend

Erster Spieltag der Jugend auf Landesebene

Am ersten Wochenende im November konnte die Sportkeglerjugend der DJK Blau-Weiß Münster erste Spielerfahrungen auf Landesebene machen.
Leonie Marshlick und Kai Brandt spielten am Samstag in Stockstadt in den U14 Mannschaften von Mörfelden als Gastspieler. Marshlick kam auf 319 Kegel und mit insgesamt 1249 Kegel konnte die Mannschaft den ersten Platz an diesem Tag belegen. Mit 382 Kegel erspielte sich Kai Brandt das zweitbeste Ergebnis innerhalb seiner Mannschaft und diese belegte den fünften Platz von sieben Mannschaften mit 1453 Kegel.

Starke Ergebnisse der Sportkeglerjugend

Im Heimspiel der dritten Herren brachten Jan Scheuermann mit 406 Kegel und Jannik Stanchly mit 434 Kegel die Mannschaft klar in Führung. Beide Jugendlichen erkegelten sich ihre persönliche Bestleistung an diesem Spieltag. Mit den Ergebnissen von Rüdiger Stanchly (363) und Robert Ruhmann (335) endete das Spiel mit 1538:1528 Punkten.

Dritter Sieg in Folge für die B-Jugend der Sportkegler

Zum Saisonende gewinnt die B-Jugend zum dritten Mal in Folge souverän ihr Spiel in der Bezirksoberliga. Auf der heimischen Bahnanlage und mit neuen „dicken“ Kegeln begrüßten die Münsterer Sportkegler am vergangenen Donnerstag die Gäste vom SKC Höchst. Die noch sehr junge Mannschaft von Trainer Jörg Lautenschläger hatte mit sehr viel Spaß und Begeisterung die Herausforderung an diesem Tag angenommen und verloren das Spiel mit 1035:762 gegen Münster.

Starker Einsatz der Sportkeglerjugend

Mit angezogener Handbremse starteten die B-Jugendlichen in der Bezirksoberliga in ihre Saison und legten dann einen starken Endspurt hin. Seit über fünf Jahren trainieren Kai Brandt und Jannik Stanchly in der Sportkegelabteilung und haben eine sehr gute Entwicklung in dieser Zeit gezeigt. In der Saison 16/17 wurden sie auch regelmäßig in der A und B- Liga der Herren eingesetzt, wo sie ihre besten Einzelergebnisse mit 433 (Kai) und 416 (Jannik) Kegel erzielten.

Sportkeglerjugend gewinnt gegen Mörfelden

Im Auswärtsspiel gegen den SKV Mörfelden gewann die Sportkeglerjugend deutlich mit 853:1042 Kegel. Jannik Stanchly und Kai Brandt waren mit soliden 361 und 367 Kegel in der ersten Paarung gleichauf. Genauso verhielt es sich bei der nächsten Paarung mit den Mädchen Leonie Marshlick (314) und Chayénne Willner (311), wobei Marshlick eine neue persönliche Bestleistung erreichte. Anfang Juni findet das letzte Spiel der Saison statt und das wird auf heimischen Bahnen ausgetragen.

Seiten

RSS - Jugend abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:334,070
  • Artikel:3,479
  • Seit:09 Sep 2001