DJK-Jugendkegler erfolgreich unterwegs

Am Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Jugend statt. Am Samstag machten die U14-Jugendlichen den Auftakt auf der 6-Bahnenanlage in Obernburg. Bei dem großen Teilnehmerfeld der Jungs mit 28 Spielern starteten Brian Buschmann mit 280 Holz und Daniel Gerhold mit 363 Holz. Leider schafften beide nicht die Hürde zum Endlauf. Bei den Mädchen gingen Sina Kurtz und Cyara Kaffenberger an den Start. Sina Kurtz spielte sehr gute 379 Holz und ergatterte sich den 4. Platz. Cyara Kaffenberger erspielte mit sehr guten 380 Holz und persönlicher Bestleistung den 3. Platz.

Die U18-Jungs Jannik Stanchly und Kai Brandt spielten auf der Bahnanlage in Kleinostheim als letzte Paarung in einem DJK-Duell. Jannik erzielte 409 Holz und platzierte sich auf den 8. und letzten Startplatz für den Endlauf. Kai spielte gute 422 Holz und erzielte ebenfalls einen Startplatz im Endlauf mit dem 6. Platz.

Am Sonntag fand der Endlauf aller Jugendlichen auf der Bahnanlage des in Haibach statt. Auftakt machten die U14-Mädchen. Sina Kurtz spielte wieder sehr gute 377 Holz und erreichte den 5. Platz. Cyara Kaffenberger übertraf sich selbst und spielte mit grandiosen 404 Holz erneut persönliche Bestleistung. Mit diesem Ergebnis katapultierte sie sich auf den 2. Platz und ist nun Vizebezirksmeisterin. Aufgrund der sehr guten Leistungen sicherten sich die beiden Jugendlichen ein Ticket für die Hessenmeisterschaft.

Bei den U18-Jungs spielte Jannik Stanchly nur 387 Holz und verpasste somit die letzte Möglichkeit für ein Weiterkommen. Kai Brandt spielte gute 431 Holz und verteidigte somit seinen 6. Platz und ein Ticket für die Hessenmeisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch allen Spielerinnen und Spielern und viel Erfolg bei der Hessenmeisterschaft.

Kegeln: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:360,942
  • Artikel:4,028
  • Seit:09 Sep 2001