Aktuell

Alina Dollheimer für Sportkegel-WM in Dettenheim nominiert

Alina Dollheimer, die das Sportkegeln bei der DJK Blau-Weiß Münster erlernt hat, wurde für die Team-Weltmeisterschaft nominiert. Mit der deutschen Mannschaft kämpft sie vom 19. bis 27. Mai in Dettenheim um die Medaillen. Dies ist für die DJKlerin, die inzwischen für den SKC Victoria Bamberg auf die Bahnen geht, nach 2009 und 2011 die dritte Teilnahme an einer Weltmeisterschaft im deutschen Nationalteam.

Eine Saison voller Höhen und Tiefen

Die erste Herrenmannschaft der Sportkegler konnte nach dem dritten Platz der Vorsaison nicht ganz an ihre gezeigten Leistungen anknüpfen und beendete die Saison 16/17 mit einer ausgeglichenen Bilanz von 18:18 Punkten auf dem siebten Platz der Regionalliga A.

Vierter Platz in der A-Liga

Im Vorjahr belegte die zweite Herrenmannschaft den achten Platz und verbesserte sich in der Saison 16/17 auf einen sehr guten vierten Platz. Die Tendenz geht damit klar nach Oben und für diesen Erfolg sind unter anderem folgende Einzelleistungen der Spieler verantwortlich: Hans Peter Dollheimer 462, Günther Witzel 422 (418 bei den H3), Marius Weber 455, Philipp Stanchly 421 (423 bei den H3), Georg Hassenzahl 465, Thomas Mack 457.

Sensationelles Spiel der Sportkeglerjugend

Am vergangenen Freitagnachmittag traf die Jugend der DJK Blau-Weiß Münster auf die noch sehr jungen Gastgeber aus Höchst und erspielten sich das beste Mannschaftsergebnis dieser Saison. Auf den nicht sehr fallfreudigen Bahnen in Sandbach erhöhten außerdem alle drei Spieler ihre persönliche Bestleistung in der BOL der B-Jugend, dementsprechend war die Stimmung sehr ausgelassen. Kai Brandt (384) und Jannik Stanchly (397), die schon seit einigen Monaten in der Herrenliga kegeln, lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen in der ersten Paarung.

Damen viertbeste Mannschaft der Liga

Nach einem schwachen Saisonstart konnten die Kegeldamen in der Bezirksoberliga dank der guten Rückrunde einen beachtlichen vierten Platz mit 16:16 Punkten belegen. Mit einem Mannschaftsdurchschnitt von 2286 Kegeln liegt man zwar im unteren Drittel, aber auf Punkte an Heimspieltagen ist in Münster stets verlass. Auch diese Saison wurde von vielen „ups and downs“ in Form von Verletzungen und Leistungseinbrüchen geprägt, doch der Zusammenhalt des Teams und die organisatorische Unterstützung des Sportwartes Markus Wolf sorgten für immer ausreichend Personal und gute Laune.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:311,734
  • Artikel:2,725
  • Seit:09 Sep 2001