Aktuell

Erste Herren sind in dieser Saison auf ihren Heimbahnen ungeschlagen

Die beste Tabellenplatzierung der Vereinsgeschichte der Sportkegler belegte in dieser Saison die erste Herrenmannschaft. Auch wenn noch ein Spiel in Ginnheim aussteht, ist der zweite Platz am vergangenen Wochenende gesichert worden. In dem letzten von neun Heimspielen war die Mannschaft auch dieses Mal nicht zu schlagen gewesen und das beste Startpaar, was jemals zu Hause spielte, gab den Startschuss dazu. Christian Müller spielte sehr gute 911, Tobias Rieß machte seinen ersten Neunhunderter und somit das Tagesbestergebnis von 925 Kegeln.

Zweite Herren verlieren unglücklich in Darmstadt 2559:2539

Eine sehr gute Mannschaftsleistung zeigte die zweite Herrenmannschaft vergangenes Wochenende in Darmstadt. Allesamt spielten Vierhunderter und doch reichte es nicht für den Gesamtsieg. Die einzelnen Ergebnisse: Patrick Dony 423, Markus Mai 425, Günther Witzel 415, Dennis Dubb 427, Achim Veit 439 und Markus Wolf 410.

Vorschau Spieltag 17

Sonntag, 23. März:
10:00 Uhr  Herren 1 : SKG Gräfenhausen
12:30 Uhr SC 58 Darmstadt : Herren 2

Neuer Abteilungsvorstand der DJK- Kegelabteilung wurde gewählt

Am Abend des 14. März fand die Abteilungsversammlung der DJK- Kegelabteilung statt, zu der alle Mitglieder der Sportkegelabteilung eingeladen worden waren. Auf der Tagesordnung stand unter anderem der Rückblick auf die letzten zwölf Monate, die Entlastung des Abteilungsvorstandes Michael Weber und seinem Stellvertreter Georg Hassenzahl nebst weiteren Ämtern und Neuwahlen mit Ausblick auf die zukünftigen Ereignisse.

Damen gewinnen mit deutlichem Abstand 2265:2065

Die Startpaarung des Gastes aus Dreieichenhain musste schon von Beginn an Kegel um Kegel abgeben. Edith Kunkel (364) und Stephanie Jahn (394), die nach langer Pause wieder für Münster auf den Bahnen stand, hatten einen Vorsprung von 91 Kegeln erspielt. Als nächstes konnte Gabi Veit (290) verletzungsbedingt ihre bisherigen Leistungen nicht abrufen, während Christa Macha (380) ihre direkt Gegnerin fest im Griff hatte. Als Schlusspaarung kamen Michelle Danz (410) und Nathalie Schneider (427) dran, die immer in der Lage sind 400er zu spielen und dies auch taten.

Seiten

RSS - Aktuell abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:336,821
  • Artikel:3,576
  • Seit:09 Sep 2001