Ergebnisse der Herren vom Wochenende

Souveräner Sieg in Hösbach: Mit einem 5549:5243 Auswärtssieg startet die erste Herrenmannschaft ins neue Jahr und bleibt damit weiter in Lauerstellung auf die Tabellenspitze. Nach dem hohen Sieg sah es zu Beginn des Spiels allerdings nicht aus. Achim Veit (819) und Marius Weber (910) übergaben mit 23 Kegeln Rückstand an das Mittelpaar. Dort stieg der Rückstand auf zeitweiße 80 Kegel an, aber Steffen Murmann (953) und Markus Wolf (895) konnten aufgrund konstanterer Leistung als der Gegner Kegel um Kegel gutmachen und schickten das Schlussduo mit einem kleinen Vorsprung auf die Bahn.

Dort war die Messe relativ schnell gelesen. Stefan Kaffenberger legte los wie die Feuerwehr und kam am Ende auf starke 963 Kegel. Christian Müller spielte eine unglaubliche Schlussbahn und hätte dort beinahe noch den Einzelbahnrekord von Peter Gabriel eingestellt, doch leider fehlte bei den letzten Würfen der „eine Neuner“. Sagenhafte 1009 Kegel standen am Ende für ihn auf der Anzeigetafel. 

Im kommenden Heimspiel gastiert der Tabellenführer aus Rothenbergen auf den Münsterer Bahnen. Sollte man dieses Spiel gewinnen können ist man im Rennen um die Meisterschaft weiter mit dabei.

 

Zweite Herren gewinnen in Pfungstadt

Wichtige zwei Punkte zum Jahresauftakt gab es für die zweiten Herren. Somit springt man auf den zweiten Tabellenplatz der A-Liga. Gute Ergebnisse erzielten hierbei Markus Mai (467) und Jan Scheuermann (446). Philipp Stanchly (405) und Georg Hassenzahl (396) komplettierten das Ergebnis beim knappen 1714:1690 Auswärtssieg.

 

Niederlage der dritten Herren in Walldorf

Keine Chance auf zwei Punkte hatte die dritte Herrenmannschaft beim Gastspiel in Walldorf. Bester Spieler bei der 1582:1500 Niederlage war Jannik Stanchly mit guten 432 Kegeln. Kai Brandt spielte 382, Dennis Dubb 379 und Rüdiger Stanchly 307 Kegel.

Kegeln: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:339,145
  • Artikel:3,682
  • Seit:09 Sep 2001