DJK Sportkeglerjugend startete in der Landesliga

Am ersten Novemberwochenende fand der 1. Jugendspieltag statt.
Die DJK Blau-Weiß Münster war mit einer U14 weiblich, einer U14 männlich und einer U18 männlich Mannschaft vertreten. In Breuberg, beim SKV Höchst, konnten sowohl die jungen U14er Mädels, als auch die Jungs ihre ersten Wettbewerbserfahrungen machen. Sina Kurtz (298), Cyara Kaffenberger (252) und die Gastspielerin vom KV Mittelhessen Inka Rosenau mit persönlicher Bestleistung (361) waren nur zu Dritt angetreten und belegten den vierten Platz. 
Den achten Platz belegten die Münsterer Jungs mit folgenden Einzelergebnissen: Lukas Remspecher 317, Jakub Suchodolski 176, Yannick Veit 190 und Daniel Gerhold mit neuer persönlicher Bestleistung 319.  Es war für alle ein tolles Erlebnis und schon im folgenden Training zeigten die Jugendlichen mehr Ehrgeiz, um an den folgenden Spieltagen noch besser abzuschneiden.
In der U18 männlich Mannschaft spielten sonntags beim SVS Griesheim schon „alte Hasen“ der DJK Keglerjugend. In der vergangene Saison konnten sie schon als Gastspieler tolle Erfolge einfahren und nun als eine reine Münsterer Mannschaft sind die Erwartungen der Jugendlichen entsprechend hoch. 
Von zehn Mannschaften schafften sie es auf den vierten Rang, nur mit knappen 14 Kegel Differenz hinter dem Drittplatzierten. Folgende Ergebnisse wurden erzielt. Philipp Stanchly 435, Jannik Stanchly 387, Kai Brandt 400 und Jan Scheuermann mit neuer persönlicher Bestleistung 428.

Kegeln: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:343,210
  • Artikel:3,780
  • Seit:09 Sep 2001